CE-​​Seminar, Jah­res­kon­fe­renz Design to Busi­ness, Robo­ter als Leih­ar­bei­ter


Sehr geehr­ter Besu­cher,

fort­bil­den, ver­net­zen und Zukunft erle­ben – das und mehr erwar­tet Sie in unse­rem Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot der kom­men­den Wochen. Das CE-​​Kennzeichen steht am Ende eines lan­gen Pro­zes­ses, der von Beginn an gut geplant wer­den sollte. Am 08. Novem­ber erfah­ren Sie in der IHK Gießen-​​Friedberg alles Wis­sens­werte rund um die 25 CE-​​Richtlinien und die damit ver­bun­de­nen Maß­nah­men. Design för­dert Inno­va­tio­nen und macht Unter­neh­men erfolg­rei­cher. Davon kön­nen Sie sich am 12. Dezem­ber auf der Design to Busi­ness Jah­res­kon­fe­renz im „Schlacht­hof“ in Wies­ba­den gerne selbst über­zeu­gen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Unglaub­lich aber wahr – Robo­ter als Leih­ar­bei­ter. Was die moder­nen Arbeits­ro­bo­ter aus­zeich­net und wofür man sie bereits heute ein­set­zen kann, das erfah­ren Sie in unse­rem aktu­el­len Inno­va­ti­ons­blog. Viel Spaß beim Lesen!

Ich hoffe, unser Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot trifft auch dies­mal wie­der Ihren Geschmack. Für Wün­sche, Anre­gun­gen und Fra­gen ste­hen wir jeder­zeit gerne zur Ver­fü­gung.

Herz­li­che Grüße
Tho­mas Nie­mann

Unsere Ver­an­stal­tun­gen

Digi­ta­li­sie­rung im Mit­tel­stand Teil 2 — Frank­furt — 23.10.2017

Digi­ta­li­sie­rung ist auch im Jahr 2017 aus der Wirt­schaft nicht mehr weg­zu­den­ken. Das bedeu­tet nicht nur Ver­än­de­run­gen für große Kon­zerne, auch mit­tel­stän­di­sche Betriebe müs­sen sich den durch die Digi­ta­li­sie­rung geän­der­ten Markt­be­din­gun­gen anpas­sen. In die­sem Jahr befasst sich die jähr­lich statt­fin­dende Vor­trags­reihe mit der finan­zi­el­len Seite der Digi­ta­li­sie­rung.

Wei­ter­le­sen »

Indi­vi­du­el­ler Unter­neh­mer­sprech­tag: Wo steht mein Unter­neh­men in Bezug auf Digi­ta­li­sie­rung? Ana­lyse und Aus­tausch — Kas­sel — 26.10.2017

Am 26.10.2017 bie­ten die IHK Kassel-​​Marburg und IHK Hes­sen inno­va­tiv einen drit­ten kos­ten­freien Sprech­tag für Unter­neh­men zur Stand­ort­be­stim­mung in Bezug auf Digi­ta­li­sie­rung an.

Wei­ter­le­sen »

Lean Manage­ment in Admi­nis­tra­tion und Office — Fried­richs­dorf — 26.10.2017

Wo kön­nen Ein­spar­po­ten­ziale lie­gen? Wie sor­gen Sie in Ihrem Unter­neh­men für eine neue Arbeits­at­mo­sphäre? Ein Praxis-​​Rundgang durch das Lean Per­for­mance Office lie­fert Ihnen erste Anre­gun­gen und eine Unter­neh­mens­kul­tur zum Anfas­sen.

Wei­ter­le­sen »

Ver­än­de­rungs­ma­nage­ment in Zei­ten der Digi­ta­li­sie­rung — Kas­sel — 02.11.2017

Die meis­ten Men­schen sind eher Bewah­rer. Doch wie erhält und för­dert man die Moti­va­tion der Mit­ar­bei­ter in Pha­sen gra­vie­ren­der Ver­än­de­run­gen wie aktu­ell im Rah­men der Digi­ta­li­sie­rung?

Wei­ter­le­sen »

Das För­der­pro­gramm „go-​​digital“ zur Digi­ta­li­sie­rung Ihrer Geschäfts­pro­zesse star­tet! — Kas­sel — 03.11.2017

Das För­der­pro­gramm „go-​​digital“ rich­tet sich gezielt an kleine und mitt­lere Unter­neh­men der gewerb­li­chen Wirt­schaft (in die­sem Pro­gramm jedoch nur bis max. 100 Mit­ar­bei­ter!). Um Unter­neh­men in büro­kra­ti­schen Erfor­der­nis­sen zu ent­las­ten, über­neh­men hier­bei auto­ri­sierte Bera­tungs­un­ter­neh­men neben der Bera­tungs­leis­tung auch die Antrag­stel­lung, die Abrech­nung und die Ver­wen­dungs­nach­wei­s­prü­fung. Ob ein Digi­ta­li­sie­rungs­pro­jekt Ihres Unter­neh­mens geför­dert wer­den kann und wie der kon­krete Pro­jek­t­ab­lauf gestal­tet wird, erfah­ren Sie in unse­rer zwei­stün­di­gen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung.

Wei­ter­le­sen »

Kol­la­bo­ra­tive Robo­tik — Gie­ßen — 07.11.2017

Sollte man heute bereits einen Robo­ter im eige­nen Unter­neh­men ein­set­zen? Wo funk­tio­niert die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Mensch und Maschine bereits, wel­che Anwen­dungs­fel­der sind denk­bar und wo stößt die Tech­nik noch an ihre Gren­zen?

Wei­ter­le­sen »

Die Schwach­stelle Mensch „Was ist Social Engi­nee­ring?“ — Kas­sel — 08.11.2017

Wuss­ten Sie, dass bei mehr als 50% aller Angriffe auf Unter­neh­men die Schwach­stelle Mensch aus­ge­nutzt wird? Diese Methode nennt man Social Engi­nee­ring. In der Ver­an­stal­tung wird der Begriff „Social Engi­nee­ring“ und die damit ver­bun­de­nen Gefah­ren genau erklärt. Dazu wer­den die natür­li­chen Eigen­schaf­ten und Schwä­chen von Men­schen in Bezug auf ihre Mani­pu­la­ti­ons­mög­lich­kei­ten dar­ge­stellt.

Wei­ter­le­sen »

Indus­trie 4.0 – Geschäfts­mo­delle selbst ent­wi­ckeln — Wetz­lar — 15.11.2017

Ihr Unter­neh­men steht hin­sicht­lich der Ent­wick­lung neuer Geschäfts­mo­delle im Kon­text von Indus­trie 4.0 aktu­ell vor Her­aus­for­de­run­gen? Die­ser Work­shop könnte Ihnen bei die­sem Schritt in Rich­tung der vier­ten indus­tri­el­len Revo­lu­tion hel­fen.

Wei­ter­le­sen »

IHK Sicher­heits­tag — Darm­stadt — 16.11.2017

Unser 9. IHK-​​Sicherheitstag zeich­net Ihnen ein umfas­sen­des Bild der Bedro­hungs­lage für mobile Ein­sätze von Smart­phone, Tablet und Note­book natio­nal und inter­na­tio­nal. Exper­ten geben Ihnen praxis­nahe Emp­feh­lun­gen für einen effek­ti­ven Schutz Ihrer Mit­ar­bei­ter auf Rei­sen und mobi­ler Geräte unter­wegs.

Wei­ter­le­sen »

Arbeits­kreis Elek­tro­mo­bi­li­tät — Wet­ten­berg — AUS­GE­BUCHT — 21.11.2017

Im Fokus des Tref­fens ste­hen die­ses Mal Strom­ab­neh­mer für Elek­tro­busse.

Wei­ter­le­sen »

Indi­vi­du­el­ler Unter­neh­mer­sprech­tag: Wo steht mein Unter­neh­men in Bezug auf Digi­ta­li­sie­rung? — Gie­ßen — 22.11.2017

Am 22.11.2017 bie­ten die IHK Gießen-​​Friedberg und IHK Hes­sen inno­va­tiv einen kos­ten­freien Sprech­tag für Unter­neh­men zur Stand­ort­be­stim­mung in Bezug auf Digi­ta­li­sie­rung an. Als Ergeb­nis erhal­ten Sie einen „Pro­jekt­steck­brief“ mit wei­te­ren Umset­zungs­schrit­ten und Maß­nah­men für den digi­ta­len Wan­del.

Wei­ter­le­sen »

Design to Busi­ness — Jah­res­kon­fe­renz 2017 — Wies­ba­den — 12.12.2017

Design bewirkt Ver­än­de­rung. Design stellt den Men­schen in den Mit­tel­punkt. Design för­dert Inno­va­tio­nen und macht Unter­neh­men erfolg­rei­cher. Die 4. Design to Busi­ness Jah­res­kon­fe­renz zeigt Kon­zepte und Best-​​Practices von Unter­neh­men, die mit Design erfolg­reich sind.

Wei­ter­le­sen »

Unsere Work­shops und Zer­ti­fi­kats­lehr­gänge

Webi­nar: Schlüs­sel­fak­tor für erfolg­rei­che Pro­jekte — Redu­zie­rung schäd­li­chen Mul­ti­tas­king — 07.11.2017

Ken­nen Sie das? Viele Auf­ga­ben lau­fen par­al­lel, stän­dige Stö­run­gen, nichts kann man in Ruhe zu Ende brin­gen und oben­drein pas­sie­ren unter Druck auch noch Feh­ler. Nega­ti­ves Multi-​​Tasking gilt als Haupt­ur­sa­che für Pro­bleme in der Multiprojekt-​​Steuerung in Unter­neh­men.
Beim kos­ten­freien Webi­nar bekom­men Sie einen kur­zen Über­blick über das Gesamt­bild der Ursa­chen für Mul­ti­tas­king. Sie kön­nen danach ent­schei­den, ob das Thema für Ihr Unter­neh­men wirk­lich inter­es­sant ist. Dar­auf auf­bau­end fin­det dann am Diens­tag, den 21.11.2017 von 14:00 – ca. 17:45 Uhr ein Work­shop in der IHK Kassel-​​Marburg statt. Neben Lösungs­an­sät­zen zum Multitasking-​​Dilemma bekom­men Sie hier auch die Mög­lich­keit, Ihren indi­vi­du­el­len Multitasking-​​Status in Rela­tion zu ande­ren Unter­neh­men zu sehen.

Wei­ter­le­sen »

Work­shop: Schlüs­sel­fak­tor für erfolg­rei­che Pro­jekte — Redu­zie­rung schäd­li­chen Mul­ti­tas­king — Kas­sel — 21.11.2017

Ken­nen Sie das? Viele Auf­ga­ben lau­fen par­al­lel, stän­dige Stö­run­gen, nichts kann man in Ruhe zu Ende brin­gen und oben­drein pas­sie­ren unter Druck auch noch Feh­ler. Nega­ti­ves Multi-​​Tasking gilt als Haupt­ur­sa­che für Pro­bleme in der Multiprojekt-​​Steuerung in Unter­neh­men.
Neben Lösungs­an­sät­zen zum Multitasking-​​Dilemma bekom­men Sie hier auch die Mög­lich­keit, Ihren indi­vi­du­el­len Multitasking-​​Status in Rela­tion zu ande­ren Unter­neh­men zu sehen. Das Teil­nah­me­ent­gelt beträgt 59 Euro pro Per­son.

Wei­ter­le­sen »

Zer­ti­fi­kats­lehr­gang „Vertriebsingenieur/​Vertriebsmanager“ — Auf­bau­lehr­gang — Gie­ßen — 02.02.2018

Wer als Tech­ni­ker oder Inge­nieur im Ver­trieb arbei­tet, braucht neben sei­nem tech­ni­schen Fach­wis­sen auch ver­käu­fe­ri­sche Fähig­kei­ten. Der IHK-​​Zertifikatslehrgang ver­mit­telt Metho­den, die es Ver­triebs­mit­ar­bei­tern aus tech­ni­schen Berei­chen ermög­li­chen, ihr fun­dier­tes tech­ni­sches Wis­sen ziel­ge­rich­tet ein­zu­set­zen und auf die indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse ihrer Kun­den ein­zu­ge­hen.

Wei­ter­le­sen »

Geschäfts­mo­del­lin­no­va­tio­nen — Frank­furt — AUS­GE­BUCHT — 09.02.2018

Zukunfts­fä­hig durch Geschäfts­mo­del­lin­no­va­tion, um im digi­ta­len Zeit­al­ter zu beste­hen – Wie Sie Ihr Geschäfts­mo­dell bewer­ten und wei­ter­ent­wi­ckeln.

Wei­ter­le­sen »

Futu­ring — Metho­den der Tech­no­lo­gie­vor­schau — Frank­furt — abge­sagt wegen Krank­heit — 10.02.2018

Die Rolle der stra­te­gi­schen Pla­nung der Zukunft nimmt an Bedeu­tung zu. Wie kann man sich dafür wapp­nen?

Wei­ter­le­sen »

TRIZ — Theo­rie des Erfin­de­ri­schen Pro­blem­lö­sens — Frank­furt — 02.03.2018

Die Über­win­dung schein­bar unlös­ba­rer Pro­bleme folgt immer wie­der glei­chen Prin­zi­pien. Diese eig­nen sich her­vor­ra­gend als Denk­an­stöße, um tech­no­lo­gi­sche Wider­sprü­che zu über­win­den.

Wei­ter­le­sen »

QFD — Qua­lity Func­tion Deploy­ment — Frank­furt — 03.03.2018

Quality-​​Function-​​Deployment (QFD) bzw. Qua­li­täts­funk­tio­nen­dar­stel­lung ist eine Qua­li­täts­me­thode zur Ermitt­lung der Kun­den­an­for­de­run­gen und deren direk­ten Umset­zung in die not­wen­di­gen tech­ni­schen Lösun­gen.

Wei­ter­le­sen »

Design Thin­king — Frank­furt — AUS­GE­BUCHT — 16.03.2018

Im Design Thin­king geht es um das erfin­de­ri­sche Ent­wi­ckeln von (Geschäfts-​​) Ideen. Es geht um Krea­ti­vi­tät, weni­ger um Ästhe­tik oder das äußer­li­che „Desi­gnen“. Design Thin­king wurde im SAP-​​Umfeld ent­wi­ckelt und wird seit Jah­ren erfolg­reich zur Bear­bei­tung von Pro­ble­men auch in Soft­ware­fir­men ein­ge­setzt.

Wei­ter­le­sen »

Manage­ment von Inno­va­ti­ons­pro­jek­ten — Frank­furt — AUS­GE­BUCHT — 13.04.2018

Ein Pro­jekt ist ein in sei­ner Form ein­ma­li­ges abge­schlos­se­nes Arbeits­pa­ket mit meh­re­ren Akteu­ren, Start und Ziel sind klar defi­niert. Wenn das in der Pra­xis mal so ein­fach wäre!

Wei­ter­le­sen »

Part­ner­ver­an­stal­tun­gen

« Zum Newsletter-​​Archiv