Arbeits­kreise und Netz­werke


IHK Hes­sen inno­va­tiv bie­tet zahl­rei­che Arbeits­kreise, Clus­ter und Netz­werke, in denen sich Unter­neh­men ziel­ge­rich­tet zu bestimm­ten The­men aus­tau­schen kön­nen. Die Tref­fen fin­den mehr­mals im Jahr in den teil­neh­men­den Unter­neh­men statt und zei­chen sich durch Pra­xis­vor­träge, Dis­kus­si­ons­run­den und Betriebs­rund­gänge aus.

 

BIEG Hes­sen

Seit 20 Jah­ren unter­stützt das BIEG kleine und mitt­lere Unter­neh­men sowie Exis­tenz­grün­der aller Bran­chen in digi­ta­ler Mar­ken­füh­rung: Wie wer­den Pro­dukte erfolg­reich ver­mark­tet und Kun­den gewon­nen? The­ma­ti­sche Schwer­punkte sind Online-​​Marketing, E-​​Commerce und Social Media. Beson­ders gut nach­ge­fragt wer­den die kos­ten­freien Web­site– und Social-​​Media-​​Checks.

Das Bera­tungs– und Infor­ma­ti­ons­zen­trum für Elek­tro­ni­schen Geschäfts­ver­kehr ist eine Gemein­schafts­ein­rich­tung der fünf Hes­si­schen Indus­trie– und Han­dels­kam­mern Frank­furt am Main, Offen­bach am Main, Wies­ba­den, Hanau-​​Gelnhausen-​​Schlüchtern und Fulda. Für Mit­glie­der die­ser IHKs ist der Ser­vice kos­ten­frei.

Mehr unter: https://​www​.bieg​-hes​sen​.de/

 

AK Con­trol­ler

Der Arbeits­kreis Con­trol­ler in Kas­sel setzt sich aus ca. 20 Per­so­nen zusam­men, die über­wie­gend die Posi­tion des Con­trol­lin­glei­ters in Kon­zer­nen oder Groß­un­ter­neh­men beklei­den.

Die Tref­fen fin­den 3 – 4 Mal pro Jahr in den Unter­neh­men oder an einem neu­tra­len Ort statt und die­nen dem all­ge­mei­nen Aus­tausch rele­van­ter The­men des Kon­zern­con­trol­lings. Wei­tere Mit­glie­der wer­den i. d. R. auf Emp­feh­lung eines Mit­glieds auf­ge­nom­men. Für mehr Infor­ma­tion neh­men Sie bitte Kon­takt auf mit dietzsch@​kassel.​ihk.​de

Design to Busi­ness

Das Netz­werk Design to Busi­ness ist eine hes­sen­weite Platt­form exzel­len­ter Krea­tiv­dienst­leis­ter, die mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men bei Ent­wick­lung und Design inno­va­ti­ver Pro­dukte und Dienste und der Neu­aus­rich­tung ihrer Geschäfts­mo­delle unter­stützt.

Mehr unter: http://​www​.design​-to​-busi​ness​.de/

AK Elek­tro­mo­bi­li­tät Mit­tel­hes­sen

Der Arbeits­kreis beschäf­tigt sich mit den unter­schied­li­chen Aspek­ten rund um die Elek­tro­mo­bi­li­tät wie Ener­gie­er­zeu­gung, Logis­tik, Mate­ria­lien oder Bat­te­rien.

Neben der bran­chen­über­grei­fen­den Ver­net­zung will der Arbeits­kreis den Gedan­ken­aus­tausch anre­gen, gemein­same Ideen ent­wi­ckeln, Pro­jekte umset­zen und Unter­neh­men bei ihren Akti­vi­tä­ten in die­sem Zukunfts­markt unter­stüt­zen.

Die Tref­fen fin­den im Wech­sel bei den Teil­neh­mern statt und schlie­ßen in der Regel eine Betriebs­be­sich­ti­gung ein. Die Teil­neh­mer kom­men vor­wie­gend aus den mit­tel­hes­si­schen Fir­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen. Wei­tere Mit­glie­der sind herz­lich will­kom­men. Wis­sen­schaft­lich beglei­tet wird der Arbeits­kreis von Prof. Dr. Jür­gen Janek und sei­ner Arbeits­gruppe, die an der Jus­tus–Lie­big–Uni­ver­si­tät unter ande­rem auf dem Gebiet der Ener­gie­spei­che­rung forscht.

Mehr unter: AK Elek­tro­mo­bi­li­tät Mit­tel­hes­sen

Engineering-​​High-​​Tech-​​Cluster Fulda

Der Ver­ein Engineering-​​High-​​Tech-​​Cluster Fulda bün­delt seit zehn Jah­ren die Inter­es­sen der tech­no­lo­gie­ori­en­tier­ten Unter­neh­men in der Region Fulda. Dabei unter­stützt das Clus­ter den Aus­tausch von Wirt­schaft und For­schung, enga­giert sich beim Fach­kräf­te­mar­ke­ting und sorgt für einen regel­mä­ßi­gen Gedan­ken– und Erfah­rungs­aus­tausch in den Ful­daer Tech­no­lo­gie­bran­chen. Dar­über hin­aus legt der Ver­ein einen beson­de­ren Fokus dar­auf, wie sich hei­mi­sche Unter­neh­men für das „4.0“-Zeitalter erfolg­reich auf­stel­len kön­nen. Mehr erfah­ren Sie hier.  

AK Ide­en­ma­nage­ment in KMU

Der Arbeits­kreis Ide­en­ma­nage­ment in KMU beschäf­tigt sich seit 2009 mit dem Erfah­rungs­aus­tausch in Nord­hes­sen zur Bewer­tung von Ideen, zur Orga­ni­sa­tion des Ide­en­ma­nage­ments, zur Moti­va­tion, zu Fra­gen der Stra­te­gie, zu recht­li­chen Fra­gen und zu Fra­gen des Mar­ke­tings von inno­va­ti­ven Ideen.

 

IT FOR WORK e.V.

Das Clus­ter unter­stützt IT-​​Unternehmen aus der Region Rhein Main Neckar dabei, Technologie-​​, Geschäfts– und Ser­vice­part­ner zu fin­den und For­schungs­kon­takte auf­zu­bauen. IT FOR WORK ver­netzt Kom­pe­ten­zen der IT-​​Branche, unter­stützt Koope­ra­tio­nen zwi­schen Unter­neh­men und för­dert somit deren Wachs­tum. Durch Ver­an­stal­tun­gen zur Bran­chen­ver­net­zung, Fach­grup­pen­tref­fen zu aktu­el­len IT-​​Themen und den IT-​​Leiter Treff, bie­tet IT FOR WORK eine regel­mä­ßige Platt­form für Dis­kus­sio­nen und zum Erfah­rungs­aus­tausch.
Mehr unter. www​.it​-for​-work​.de

Kunststoff-​​Cluster Nord­hes­sen

Das von der HES­SEN­ME­TALL Cluster-​​Initiative im Jahr 2008 gegrün­dete Netz­werk bie­tet Unter­neh­men aus dem Werk­zeug– und For­men­bau sowie Insti­tu­ten der Uni­ver­si­tät Kas­sel und der TU Darm­stadt eine pro­fes­sio­nelle Platt­form zum Aus­tausch von Wis­sen und Erfah­rung.

Von den Mit­glie­dern erar­bei­tete The­men in den Berei­chen Tech­no­lo­gie und Ein­kauf ste­hen im Fokus der Koope­ra­tion. Auch Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz und inno­va­tive Bear­bei­tungs­ver­fah­ren wer­den inten­siv beleuch­tet. Arbeits­grup­pen­tref­fen, Unter­neh­mens­be­sich­ti­gun­gen und öffent­li­che Ver­an­stal­tun­gen zu Zukunfts­the­men in der Kunst­stoff­in­dus­trie in Hes­sen ergän­zen die Cluster-​​Arbeit. In die­sem Zusam­men­hang fin­det eine enge Abstim­mung mit der IHK Hes­sen inno­va­tiv statt. Als Cluster-​​Manager agie­ren wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter des Fach­ge­biets Clus­ter & Wert­schöp­fungs­ma­nage­ment der TU Darm­stadt. Hier erhal­ten Sie wei­tere Infor­ma­tio­nen.

Kunst­stoff Inno­va­tions Netz­werk

Im Kunst­stoff­in­no­va­ti­ons­netz­werk (KIN) trei­ben mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men der gummi– und kunst­stoff­ver­ar­bei­ten­den Indus­trie und Exper­ten aus der Wis­sen­schaft inno­va­tive The­men voran. Das Spek­trum der Pro­jekt­ideen reicht vom Ein­satz bio­ba­sier­ter Kunst­stoffe über die Auto­ma­ti­sie­rung des Pro­dukt­hand­lings bis hin zur Digi­ta­li­sie­rung der Pro­duk­tion. Jeder, der in sei­nem Unter­neh­men Inno­va­tio­nen umset­zen und sich aktiv ein­brin­gen möchte, ist will­kom­men.

https://​kunst​stoff​in​no​va​tion​.net/

AK Lean for Pro­fes­sio­nals

Lean Manage­ment bedeu­tet die Stei­ge­rung von Qua­li­tät und Effi­zi­enz sowie die Ver­mei­dung von Ver­schwen­dung im Unter­neh­men. Dies gilt für alle Funk­tio­nen glei­cher­ma­ßen. Sei es in Ent­wick­lung und Pro­duk­tion oder in Ver­wal­tung und Vetrieb. Der Arbeits­kreis ver­steht sich als Treff­punkt für Anwen­der von Lean-​​Management und möchte Fra­gen rund um das Thema offen und ehr­lich dis­ku­tie­ren. Zudem soll das Thema Lean stär­ker in klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men ver­brei­tet wer­den.

Der­zeit hat der Arbeits­kreis über 60 feste Mit­glie­der, die aus Unter­neh­men und Bera­tung stam­men. Er trifft sich 3 – 4 Mal im Jahr in den Unter­neh­men oder in der IHK. Dabei steht ein bestimm­tes Thema im Vor­der­grund, das von dem gast­ge­ben­den Unter­neh­men erfolg­reich prak­ti­ziert wird. In der Regel fin­det eine the­men­be­zo­gene Besich­ti­gung statt. Für mehr Infor­ma­tion neh­men Sie bitte Kon­takt auf mit t.​niemann@​frankfurt-​main.​ihk.​de

Mit­tel­stand 4.0 Kom­pe­tenz­zen­trum Darm­stadt

Mit kos­ten­freien und pra­xis­ori­en­tier­ten Ange­bo­ten unter­stützt das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum Darm­stadt kleine und mitt­lere Unter­neh­men bei der Digi­ta­li­sie­rung ihrer Geschäfts­pro­zesse. Das Leis­tungs­spek­trum reicht dabei vom Ein­stieg über Ana­lyse und Wei­ter­bil­dung bis hin zur Unter­stüt­zung bei der Umset­zung kon­kre­ter Lösun­gen. Der Fokus liegt auf den fünf The­men­fel­dern „Arbeit“, „Effi­zi­enz“, „Ener­gie“, „Ideen“ und „Sicher­heit“. Acht Part­ner aus Wis­sen­schaft und Pra­xis bün­deln ihr Digitalisierungs-​​Know-​​how im Kom­pe­tenz­zen­trum. Ver­tre­ten sind vier Insti­tute der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Darm­stadt, zwei Fraunhofer-​​Institute sowie die Indus­trie– und Han­dels­kam­mer Darm­stadt Rhein Main Neckar und die Hand­werks­kam­mer Frankfurt-​​Rhein-​​Main. Das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum Darm­stadt ist Teil des För­der­schwer­punkts „Mittelstand-​​Digital – Stra­te­gien zur digi­ta­len Trans­for­ma­tion der Unter­neh­mens­pro­zesse“, des Bun­des­mi­nis­te­rium für Wirt­schaft und Ener­gie (BMWi). Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www​.mit40​.de.

MoWiN​.Net

Das Netz­werk MoWiN​.net und das Clus­ter Mobi­li­tät bil­den die regio­nale Platt­form für Koope­ra­tion und Inno­va­tion in der nord­hes­si­schen Mobi­li­täts­wirt­schaft. Wir bie­ten Pro­jekt­ent­wick­lung und –manage­ment, För­der­be­ra­tung, Ver­an­stal­tun­gen und Ver­öf­fent­li­chun­gen für unsere Mit­glie­der und Part­ner.

Mehr unter: http://​www​.mowin​.net/​s​tart/

Metall 3D-​​Druck (Nord­hes­sen)

Die addi­tive Fer­ti­gung eröff­net viel­fäl­tige Mög­lich­kei­ten zur Erschlie­ßung neuer Pro­dukte und Märkte und ist daher sehr stark in das Inter­esse vie­ler Anwen­der gerückt. Kern der Akti­vi­tä­ten des Arbeits­krei­ses ist ein soli­der, ver­ste­tig­ter Aus­tausch zwi­schen Wirt­schafts­ak­teu­ren unter­ein­an­der sowie mit Wis­sen­schaft­lern. Dabei wer­den u. a. Fra­gen zu den Kos­ten, ver­än­der­ten Kon­struk­ti­ons­an­for­de­run­gen, recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen, der Qua­li­tät gedruck­ter Bau­teile, der Werk­stoff­aus­wahl und der Qua­li­fi­ka­tion von Fach­kräf­ten erör­tert.

Bei Inter­esse neh­men Sie bitte Kon­takt auf mit Michael Diet­zsch, dietzsch@​kassel.​ihk.​de

mst-​​Netzwerk Rhein-​​Main

Das mst-​​Netzwerk Rhein-​​Main e.V. ist eine Initia­tive mit über 30 Mit­glie­dern im Rhein-​​Main-​​Gebiet. Dazu gehö­ren Her­stel­ler, Anwen­der und Zulie­fe­rer der Mikro­sys­tem­tech­nik sowie eine Reihe von her­aus­ra­gen­den For­schungs­ein­rich­tun­gen und Hoch­schu­len. Ziel ist es, die Mikro­sys­tem­tech­nik in der Region zu för­dern, die gemein­same For­schung zu inten­si­vie­ren und den Wissens-​​Transfer von der Wis­sen­schaft in die Indus­trie zu stär­ken.

Mehr unter: http://​www​.mst​-rhein​-main​.de/

Clus­ter Nach­hal­tige Lebensmittel-​​Wirtschaft

Netz­werk für Inno­va­tion und Nach­hal­tig­keit in der Agrar– und Ernäh­rungs­bran­che

Das wis­sen­schaft­li­che Zen­trum für Ernäh­rung, Lebens­mit­tel und nach­hal­tige Ver­sor­gungs­sys­teme (ELVe) der Hoch­schule Fulda initi­iert und för­dert die Grün­dung eines neuen Clus­ters Nach­hal­tige Lebensmittel-​​Wirtschaft. Ein Clus­ter ist ein gema­nag­tes Inno­va­ti­ons­netz­werk zur För­de­rung der Kern­kom­pe­ten­zen einer regio­na­len Bran­che durch Inno­va­tio­nen auf allen Ebe­nen.

Das neue Clus­ter möchte Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen der hes­si­schen sowie unter­frän­ki­schen und süd­thü­rin­gi­schen Lebens­mit­tel­wirt­schaft darin unter­stüt­zen, die gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen in den Berei­chen Kli­ma­schutz, Bio­lo­gi­sche Viel­falt und Tier­wohl sowie durch Kon­sum­ver­än­de­run­gen, Fach­kräf­te­man­gel und Digi­ta­li­sie­rung zu Inno­va­tio­nen und Marketing-​​Chancen zu nut­zen.

Mehr dazu hier.

net​work​.IT

Das Netz­werk net­work IT ist eine dau­er­hafte Platt­form für IT-​​Verantwortliche aus Unter­neh­men in der Region Nord­hes­sen.

Das Voneinander-​​Lernen steht im Mit­tel­punkt. Pro Jahr wer­den ca. 3 Infor­ma­ti­ons– und Erfahrungsaustausch-​​Veranstaltungen rea­li­siert. Hier­bei wer­den ver­schie­denste The­men aus dem IT-​​Umfeld behan­delt bzw. The­men, die „über den IT-​​Bereich“ hin­aus gehen und immer mehr auch die regio­na­len Hoch­schu­len mit ein­bin­den. Das Netz­werk wird gemein­sam mit dem IT-​​Netzwerk Nord­hes­sen e.V. orga­ni­siert.

Netz­werk Auto­ma­ti­sie­rungs­re­gion

Die Region Rhein Main Neckar weist eine außer­ge­wöhn­lich hohe Kom­pe­tenz im Bereich der Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik auf. Zahl­rei­che Unter­neh­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen sind in den Fel­dern Mess-​​, Steuer– und Rege­lungs­tech­nik, Mecha­tro­nik, Mikro­sys­tem­tech­nik und Infor­ma­tik tätig.

Deren Erfah­run­gen und Kennt­nisse wer­den im Netz­werk Auto­ma­ti­sie­rungs­re­gion Rhein Main Neckar gebün­delt. Nut­zen Sie die­ses Netz­werk als Platt­form, die Ihnen die Zusam­men­ar­beit und den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch mit Part­nern erleich­tert.

Mehr unter: http://​www​.auto​ma​ti​sie​rungs​-region​.de/

AK Produktions-​​/​Fertigungsleiter

Der Arbeits­kreis in Koope­ra­tion mit der Inno­va­ti­ons­be­ra­tung der IHK Fulda ver­an­stal­tet mehr­mals jähr­lich Vor­träge und Ver­an­stal­tun­gen zu Pro­blem­stel­lun­gen oder „best prac­tice“ Bei­spie­len aus der unter­neh­me­ri­schen Pra­xis.

Ange­spro­chen wer­den Pro­duk­ti­ons– und Fer­ti­gungs­ver­ant­wort­li­che aus pro­du­zie­ren­den Unter­neh­men der gewerb­li­chen Wirt­schaft. Wei­tere Mit­glie­der sind herz­lich will­kom­men.

Mehr Infor­ma­tion hier.

AK Qua­li­täts­ma­nage­ment

Der Arbeits­kreis Qua­li­täts­ma­nage­ment wird von IHK Hes­sen inno­va­tiv gemein­sam mit dem Regio­nal­kreis Kas­sel der Deut­schen Gesell­schaft für Qua­li­tät (DGQ) betrie­ben. Pro Jahr fin­den vier Tref­fen statt, die der Infor­ma­tion der mit Qua­li­täts­ma­nage­ment befass­ten Per­so­nen in den Unter­neh­men, dem Erfah­rungs­aus­tausch der Betei­lig­ten und der Dis­kus­sion aktu­el­ler The­men aus dem Qua­li­täts­ma­nage­ment und angren­zen­den The­men­fel­dern die­nen. Für mehr Infor­ma­tion neh­men Sie bitte Kon­takt auf mit Michael Diet­zsch, dietzsch@​kassel.​ihk.​de

AK Sen­sor­sys­teme Mit­tel­hes­sen

Der Arbeits­kreis beschäf­tigt sich mit Sen­so­ren für indus­tri­elle Anwen­dun­gen. Die Tref­fen fin­den im Wech­sel bei den Mit­glie­dern statt und schlie­ßen in der Regel eine Besich­ti­gung des Betrie­bes oder der Insti­tu­tion ein. Dabei beschäf­tigt man sich mit aktu­el­len Fach­the­men. Die Teil­neh­mer kom­men vor­wie­gend aus den mit­tel­hes­si­schen Fir­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen. Koope­ra­tio­nen zwi­schen den Mit­glie­dern und bei gemein­sa­mem Inter­esse Ver­bund­pro­jekte sol­len ange­regt wer­den.
Mehr Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Wetz­lar Net­work

Das Indus­trie­netz­werk Wetz­lar Net­work sieht seine Rolle in ers­ter Linie als Ver­mitt­ler, Kom­mu­ni­ka­tor und Mul­ti­pli­ka­tor. Es schafft die koope­ra­tive Basis dafür, dass das ein­zig­ar­tige Bran­chen­pro­fil der opti­schen, elek­tro­ni­schen und mecha­ni­schen Indus­trie sowohl inner­halb der Region als auch im natio­na­len und inter­na­tio­na­len Wett­be­werbs­um­feld noch stär­ker wahr­ge­nom­men wird. Dar­über hin­aus gilt es, Kom­pe­ten­zen und Inno­va­ti­ons­po­ten­ziale durch Ver­net­zung gezielt zu nut­zen.
Unter­stützt wird das Wetz­lar Net­work durch die Stadt Wetz­lar unter Feder­füh­rung der Wirt­schafts­för­de­rung, das Wirt­schafts­mi­nis­te­rium des Lan­des Hes­sen, die IHK Lahn-​​Dill, das Regio­nal­ma­nage­ment Ver­ein Mit­tel­hes­sen sowie durch die Indus­trie­un­ter­neh­men und die Hoch­schu­len der Region.
Mehr unter: http://​www​.wetz​lar​-net​work​.de/

Zeit­sprung IT-​​Forum e.V. Fulda

Der Ver­ein ZEIT­SPRUNG hat sich zur Auf­gabe gemacht, die Zusam­men­ar­beit von Unter­neh­men, IT-​​Interessierten und Insti­tu­tio­nen aus der Region Fulda in allen Berei­chen der Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie zu stär­ken und aus­zu­bauen. In die­sem Zusam­men­hang möchte der Ver­ein die Bil­dung, Wis­sen­schaft und For­schung för­dern. Mehr Infor­ma­tion hier.

Datenschutz