Innovationsnachrichten - März 2016


Sehr geehr­ter Besu­cher,

auch im März möch­ten wir Sie wie­der mit zahl­rei­chen Infor­ma­tio­nen und Ver­an­stal­tungs­hin­wei­sen rund um die The­men Inno­va­tion und Tech­no­lo­gie auf dem Lau­fen­den hal­ten.

Es sind wie­der zahl­rei­che The­men ver­tre­ten: Von Semi­na­ren und Work­shops zu den neuen EU-Richtlinien für CE-Kennzeichnung über Bera­tun­gen zu För­der­mög­lich­kei­ten für kleine und mitt­lere Unter­neh­men bis hin zum all­ge­gen­wär­ti­gen Thema „Indus­trie 4.0“.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter „Unsere Ver­an­stal­tun­gen“.

Wir sind uns sicher, dass auch für Sie das Rich­tige dabei ist.

Für Anre­gun­gen und Fra­gen ste­hen wir jeder­zeit gerne zur Ver­fü­gung.

Viel Spaß bei der Lek­türe!

Herz­li­che Grüße

Dr. Tho­mas Nie­mann

News

Professor des Frankfurter Uniklinikums mit „Humanitarian Award“ ausgezeichnet

Prof. Kai Zacha­row­ski vom Uni­kli­ni­kum Frank­furt wurde für die Ent­wick­lung eines Sys­tems hono­riert, wel­ches Blut­trans­fu­sio­nen und damit ein­her­ge­hende Gefah­ren für Pati­en­ten mit Blut­ar­mut häu­fig über­flüs­sig machen soll.

Weiterlesen »

Die Hochschule Darmstadt bringt Industrierobotern das Lernen bei

Das neue vom BMBF geför­derte Ver­bund­pro­jekt der Hoch­schule Darm­stadt und dreier IT-Unternehmen heißt „Pro­Dok 4.0 – pro­zess­ori­en­tierte Doku­men­ta­tion für Indus­trie 4.0“. Dabei sol­len Indus­trie­ro­bo­ter so pro­gram­miert wer­den, dass sie im Falle eines Defekts die Feh­ler­ur­sa­che selbst ermit­teln und dem Fabrik­per­so­nal Anlei­tun­gen zur Repa­ra­tur geben kön­nen, um zusätz­li­che War­tungs­kos­ten zu ver­mei­den.

Weiterlesen »

Uni Marburg und TH Mittelhessen forschen parallel an der Weiterentwicklung organischer Elektronik

Die TH Mit­tel­hes­sen nimmt an einem euro­päi­schen Ver­bund­pro­jekt zur Ver­bes­se­rung von Kunst­stoff­schalt­krei­sen teil. Gleich­zei­tig haben Wis­sen­schaft­ler der Uni Mar­burg ein Ver­fah­ren ent­wi­ckelt, wel­ches zur bis­her schwie­ri­gen, prä­zi­sen Aus­wer­tung der Bewe­gung extrem beschleu­nig­ter Mole­küle auf Kunst­stoffo­ber­flä­chen dient. 

Weiterlesen »

TU Darmstadt und TransMIT widmen sich dem Schutz privater Userdaten

Die TU Darm­stadt und Trans­MIT befas­sen sich der­zeit mit neuen Kon­zep­ten, um dem durch­schnitt­li­chen Inter­net­nut­zer die Hoheits­rechte über seine pri­va­ten und per­sön­li­chen Daten zurück­zu­ge­ben. Sie rei­chen von Auf­klä­rung über den Umgang mit dem Inter­net bis zu neu­ar­ti­gen Hard- und Software-Modifikationen an mobi­len End­ge­rä­ten.

Weiterlesen »

Frühjahrstagung des House of Pharma & Healthcare zum Thema Blut

Am 14. und 15.03 wird das „House of Pharma & Health­care“ seine 2. Früh­jahrs­kon­fe­renz unter dem Motto „Blut! - From Bench to Bedside“ im Hör­saal­ge­bäude Phy­sik der JLU Gie­ßen abhal­ten. Renom­mierte Wis­sen­schaft­ler wer­den zu vie­len The­men im Zusam­men­hang mit Blut refe­rie­ren. Von kli­ni­sch ori­en­tier­ten The­men wie Herz / Lunge über Infek­tion, Onko­lo­gie und Blut­ge­rin­nung bis zu ana­ly­ti­schen Ver­fah­ren in Gegen­wart und Zukunft.

Weiterlesen »

„Science 2 Market“ Konferenz erstmals in Frankfurt

Wäh­rend des zwei­tä­gi­gen Pro­gramms der Life Sci­ence Kon­fe­renz am 7. und 8. März wird zu zukunfts­re­le­van­ten The­men wie Markt­ent­wick­lun­gen, Big Data, Arz­nei­mit­tel­zu­las­sung und Tech­no­lo­gie­trans­fer refe­riert. Außer­dem soll durch die Kon­fe­renz das Net­wor­king in der Bio Pharma Com­mu­nity gestärkt wer­den.

Weiterlesen »

Unsere Veranstaltungen

Unsere Zertifikatslehrgänge

Start: Zertifikatslehrgang "Technischer Vertrieb" - Gießen - 20.01.2017

Wer als Tech­ni­ker oder Inge­nieur im Ver­trieb arbei­tet, braucht neben sei­nem tech­ni­schen Fach­wis­sen auch ver­käu­fe­ri­sche Fähig­kei­ten. Der IHK-Zertifikatslehrgang ver­mit­telt Metho­den, die es Ver­triebs­mit­ar­bei­tern aus tech­ni­schen Berei­chen ermög­li­chen, ihr fun­dier­tes tech­ni­sches Wis­sen ziel­ge­rich­tet ein­zu­set­zen und auf die indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse ihrer Kun­den ein­zu­ge­hen.

Weiterlesen »

Methodenpass (IHK) - Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) - Kassel - 21.04.2017

Die Kos­ten für Feh­ler am Pro­dukt stei­gen vom Zeit­punkt der Pro­dukt­idee zum Ein­satz beim Kun­den expo­nen­ti­ell. Die FMEA führt ten­den­zi­ell zu einer frü­hen Feh­le­r­ent­de­ckung, was nach die­ser Logik Zeit und Geld spart.

Weiterlesen »

« Zum Newsletter-Archiv