Schäd­li­ches Mul­ti­tas­king, Sprech­tage Digi­ta­li­sie­rung, Schwach­stelle Mensch


Sehr geehr­ter Besu­cher,

für viele ist die Fähig­keit zum Mul­ti­tas­king immer noch ein Zei­chen von Stärke und Leis­tungs­fä­hig­keit. Dass diese Annahme nicht immer stimmt, belegt die Kern­aus­sage einer aktu­el­len Stu­die: „Nega­ti­ves Mul­ti­tas­king gilt als Haupt­ur­sa­che für Pro­bleme in der Multiprojekt-​​Steuerung in Unter­neh­men.“ In dem Work­shop am 21. Novem­ber in der IHK Kas­sel erhal­ten Sie neben Lösungs­an­sät­zen zum Multitasking-​​Dilemma auch die Mög­lich­keit, Ihren indi­vi­du­el­len Multitasking-​​Status in Rela­tion zu ande­ren Unter­neh­men zu bewer­ten. Wir freuen uns auf Ihre Teil­nahme.

Big Data, Inter­net of Things, 3 D-​​Druck, Cloud Com­pu­ting…. – digi­tale Werk­zeuge gibt es viele, doch was bedeu­ten sie ganz spe­zi­ell für Ihr Unter­neh­men? Das erfah­ren Sie im Rah­men der kos­ten­freien Sprech­tage zum Thema Digi­ta­li­sie­rung in Gie­ßen und Frank­furt. Die Plätze sind begrenzt. Mel­den Sie sich heute noch an.

Alles redet von IT-​​Sicherheit, dabei wer­den mehr als 50 Pro­zent aller Angriffe auf die Unternehmens-​​IT durch den Men­schen ver­ur­sacht. Wie man den Men­schen mit­tels so genann­ter „Social Engi­nee­ring Metho­den“ zum Sicher­heits­ri­siko „pro­gram­mie­ren“ kann, das lesen Sie in unse­rem heu­ti­gen Blog-​​Beitrag.

Ich hoffe, die The­men in unse­rem News­let­ter tref­fen auch dies­mal wie­der Ihren Geschmack. Für Wün­sche, Anre­gun­gen, Fra­gen oder Kri­tik sind wir jeder­zeit offen.

Herz­li­che Grüße
Tho­mas Nie­mann

IHK Pra­xis­stu­die Digi­ta­li­sie­rung 2017 — Jetzt teil­neh­men!

IHK Hes­sen inno­va­tiv führt in Koope­ra­tion mit der Philipps-​​Universität Mar­burg und dem MAFEX-​​Institut zur­zeit eine Stu­die zum Thema „Digi­ta­li­sie­rung in der Unter­neh­mens­pra­xis“ durch, zu der wir Sie recht herz­lich ein­la­den.

Wei­ter­le­sen »

Preis­ver­lei­hung von Hes­sen Ideen — dem Hochschul-​​Gründungs-​​Wettbewerb

Es ist wie­der so weit! Zum zwei­ten Mal wer­den im Wett­be­werb „Hes­sen Ideen“ die bes­ten Grün­dungs­ideen Hes­sens aus­ge­zeich­net. Seien Sie bei der Preis­ver­lei­hung dabei und tref­fen Sie die hes­si­sche Grün­der­szene.

Wei­ter­le­sen »

ACHEMA-​​Gründerpreis 2018

Noch bis zum 30. Novem­ber 2017 kön­nen unter­neh­mungs­freu­dige Wis­sen­schaft­ler, zukünf­tige Grün­der und Inha­ber von Star­tups mit ihren Busi­ness­plä­nen und Star­tups ins Ren­nen um den ACHEMA-​​Gründerpreis 2018 gehen.

Wei­ter­le­sen »

Neues „Hes­sen Ideen Sti­pen­dium“ unter­stützt junge Unter­neh­mens­grün­der — Koor­di­na­tion durch die Uni Kas­sel

Wis­sen­schafts­mi­nis­ter Boris Rhein hat den Start­schuss für ein neues Sti­pen­di­en­pro­gramm für Hoch­schul­grün­der gege­ben. Das „Hes­sen Ideen Sti­pen­dium“ soll erst­mals zum 1. April 2018 ver­ge­ben wer­den, am 1. Novem­ber 2017 wird die Aus­schrei­bung ver­öf­fent­licht. Es rich­tet sich an grün­dungs­af­fine Hoch­schul­an­ge­hö­rige und –absol­ven­ten, die sich in einer frü­hen Phase der Aus­ar­bei­tung einer Geschäfts­idee befin­den.

Wei­ter­le­sen »

In einem Jahr läuft die Umstel­lungs­frist bei ISO 9001 und ISO 14001 ab

In einem Jahr müs­sen Unter­neh­men auf die neue 2015er Ver­sion der ISO 9001 (Qua­li­täts­ma­nage­ment) bzw. ISO 14001 (Umwelt­ma­nage­ment) umge­stellt haben, denn am 15. Sep­tem­ber 2018 ver­lie­ren Zer­ti­fi­kate der bei­den wich­ti­gen Nor­men ihre Gül­tig­keit. Eine Nicht­ein­hal­tung die­ser Frist kann erheb­li­che Aus­wir­kun­gen auf das Geschäft und die Repu­ta­tion haben.

Wei­ter­le­sen »

Regis­trie­rung im Kata­log der deut­schen Raum­fahr­tak­teure

Das Deut­sche Zen­trum für Luft– und Raum­fahrt e. V. (DLR) lässt der­zeit einen bun­des­wei­ten Kata­log der Raum­fahr­tak­teure erstel­len. Die­ser bun­des­weite Kata­log soll sehr umfas­send alle Unter­neh­men, Hoch­schu­len, außer­uni­ver­si­täre For­schungs­ein­rich­tun­gen sowie Ver­bände, Ver­eine, Clus­ter, Inku­ba­to­ren und Acce­le­ra­to­ren und Behör­den lis­ten, die im Bereich Raum­fahrt aktiv sind.

Wei­ter­le­sen »

Wirt­schaft koope­riert mit Wis­sen­schaft: Frank­furt UAS wird Part­ne­rin der Wirt­schafts­för­de­rung im Kreis Offen­bach

Der Kreis Offen­bach und die Frank­furt Uni­ver­sity of Applied Sci­en­ces (Frank­furt UAS) haben am 18. Okto­ber 2017 eine stra­te­gi­sche Part­ner­schaft geschlos­sen. Dabei sol­len neue Brü­cken zwi­schen Wis­sens­ge­ne­rie­rung und prak­ti­scher Anwen­dung geschla­gen und anwen­dungs­nahe, nut­zer­ori­en­tierte und inno­va­tive Tech­no­lo­gie– und Pro­dukt­ent­wick­lung geför­dert wer­den.

Wei­ter­le­sen »

Ver­an­stal­tun­gen

Kol­la­bo­ra­tive Robo­tik — Gie­ßen — 07.11.2017

Sollte man heute bereits einen Robo­ter im eige­nen Unter­neh­men ein­set­zen? Wo funk­tio­niert die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Mensch und Maschine bereits, wel­che Anwen­dungs­fel­der sind denk­bar und wo stößt die Tech­nik noch an ihre Gren­zen?

Wei­ter­le­sen »

Die Schwach­stelle Mensch „Was ist Social Engi­nee­ring?“ — Kas­sel — 08.11.2017

Wuss­ten Sie, dass bei mehr als 50% aller Angriffe auf Unter­neh­men die Schwach­stelle Mensch aus­ge­nutzt wird? Diese Methode nennt man Social Engi­nee­ring. In der Ver­an­stal­tung wird der Begriff „Social Engi­nee­ring“ und die damit ver­bun­de­nen Gefah­ren genau erklärt. Dazu wer­den die natür­li­chen Eigen­schaf­ten und Schwä­chen von Men­schen in Bezug auf ihre Mani­pu­la­ti­ons­mög­lich­kei­ten dar­ge­stellt.

Wei­ter­le­sen »

Indus­trie 4.0 – Geschäfts­mo­delle selbst ent­wi­ckeln — Wetz­lar — 15.11.2017

Ihr Unter­neh­men steht hin­sicht­lich der Ent­wick­lung neuer Geschäfts­mo­delle im Kon­text von Indus­trie 4.0 aktu­ell vor Her­aus­for­de­run­gen? Die­ser Work­shop könnte Ihnen bei die­sem Schritt in Rich­tung der vier­ten indus­tri­el­len Revo­lu­tion hel­fen.

Wei­ter­le­sen »

IHK Sicher­heits­tag — Darm­stadt — 16.11.2017

Unser 9. IHK-​​Sicherheitstag zeich­net Ihnen ein umfas­sen­des Bild der Bedro­hungs­lage für mobile Ein­sätze von Smart­phone, Tablet und Note­book natio­nal und inter­na­tio­nal. Exper­ten geben Ihnen praxis­nahe Emp­feh­lun­gen für einen effek­ti­ven Schutz Ihrer Mit­ar­bei­ter auf Rei­sen und mobi­ler Geräte unter­wegs.

Wei­ter­le­sen »

Arbeits­kreis Elek­tro­mo­bi­li­tät — Wet­ten­berg — AUS­GE­BUCHT — 21.11.2017

Im Fokus des Tref­fens ste­hen die­ses Mal Strom­ab­neh­mer für Elek­tro­busse.

Wei­ter­le­sen »

Indi­vi­du­el­ler Unter­neh­mer­sprech­tag: Wo steht mein Unter­neh­men in Bezug auf Digi­ta­li­sie­rung? — Gie­ßen — 22.11.2017

Am 22.11.2017 bie­ten die IHK Gießen-​​Friedberg und IHK Hes­sen inno­va­tiv einen kos­ten­freien Sprech­tag für Unter­neh­men zur Stand­ort­be­stim­mung in Bezug auf Digi­ta­li­sie­rung an. Als Ergeb­nis erhal­ten Sie einen „Pro­jekt­steck­brief“ mit wei­te­ren Umset­zungs­schrit­ten und Maß­nah­men für den digi­ta­len Wan­del.

Wei­ter­le­sen »

Moderne Inno­va­ti­ons­me­tho­den — Kas­sel — 11.12.2017

Im Metho­den­pass (IHK) ver­mit­teln wir seit über zehn Jah­ren Metho­den­kom­pe­tenz im Inno­va­ti­ons­pro­zess. All­mäh­lich wird ein Reform­be­darf erkenn­bar. Darum laden wir Sie dazu ein, einen Blick auf die aktu­el­len Metho­den aus dem Umfeld „Lean“ und „Agile“ zu wer­fen und diese auf All­tags­taug­lich­keit in Ihrem beruf­li­chen Kon­text zu tes­ten.

Wei­ter­le­sen »

Design to Busi­ness — Jah­res­kon­fe­renz 2017 — Wies­ba­den — 12.12.2017

Design bewirkt Ver­än­de­rung. Design stellt den Men­schen in den Mit­tel­punkt. Design för­dert Inno­va­tio­nen und macht Unter­neh­men erfolg­rei­cher. Die 4. Design to Busi­ness Jah­res­kon­fe­renz zeigt Kon­zepte und Best-​​Practices von Unter­neh­men, die mit Design erfolg­reich sind.

Wei­ter­le­sen »

Indi­vi­du­el­ler Sprech­tag zur Digi­ta­li­sie­rung — Frank­furt — 16.01.2018

Am 16.01.2018 bie­ten wir einen kos­ten­freien Sprech­tag für Unter­neh­men zu allen Fra­gen der Digi­ta­li­sie­rung im Mit­tel­stand an. In einem ein­stün­di­gen Gespräch wird indi­vi­du­ell ana­ly­siert, wo Ihr Unter­neh­men in Bezug auf die Umset­zung von Digi­ta­li­sie­rungs­maß­nah­men steht und wel­che Mög­lich­kei­ten es für den digi­ta­len Wan­del Ihres Unter­neh­mens oder erste digi­tale Pro­jekte gibt.

Wei­ter­le­sen »

Indi­vi­du­el­ler Sprech­tag zur Digi­ta­li­sie­rung — Frank­furt — 23.01.2018

Am 23.01.2018 bie­ten wir einen kos­ten­freien Sprech­tag für Unter­neh­men aus dem Dienst­leis­tungs­sek­tor zu Fra­gen der Digi­ta­li­sie­rung an. In einem ein­stün­di­gen Gespräch wird ana­ly­siert, wo Ihr Unter­neh­men in Bezug auf die Umset­zung von Digi­ta­li­sie­rungs­maß­nah­men steht und wel­che Mög­lich­kei­ten es für den digi­ta­len Wan­del Ihres Unter­neh­mens oder für erste digi­tale Pro­jekte gibt.

Wei­ter­le­sen »

Zer­ti­fi­kats­lehr­gänge und Work­shops

Webi­nar: Schlüs­sel­fak­tor für erfolg­rei­che Pro­jekte — Redu­zie­rung schäd­li­chen Mul­ti­tas­king — 07.11.2017

Ken­nen Sie das? Viele Auf­ga­ben lau­fen par­al­lel, stän­dige Stö­run­gen, nichts kann man in Ruhe zu Ende brin­gen und oben­drein pas­sie­ren unter Druck auch noch Feh­ler. Nega­ti­ves Multi-​​Tasking gilt als Haupt­ur­sa­che für Pro­bleme in der Multiprojekt-​​Steuerung in Unter­neh­men.
Beim kos­ten­freien Webi­nar bekom­men Sie einen kur­zen Über­blick über das Gesamt­bild der Ursa­chen für Mul­ti­tas­king. Sie kön­nen danach ent­schei­den, ob das Thema für Ihr Unter­neh­men wirk­lich inter­es­sant ist. Dar­auf auf­bau­end fin­det dann am Diens­tag, den 21.11.2017 von 14:00 – ca. 17:45 Uhr ein Work­shop in der IHK Kassel-​​Marburg statt. Neben Lösungs­an­sät­zen zum Multitasking-​​Dilemma bekom­men Sie hier auch die Mög­lich­keit, Ihren indi­vi­du­el­len Multitasking-​​Status in Rela­tion zu ande­ren Unter­neh­men zu sehen.

Wei­ter­le­sen »

Work­shop: Schlüs­sel­fak­tor für erfolg­rei­che Pro­jekte — Redu­zie­rung schäd­li­chen Mul­ti­tas­king — Kas­sel — 21.11.2017

Ken­nen Sie das? Viele Auf­ga­ben lau­fen par­al­lel, stän­dige Stö­run­gen, nichts kann man in Ruhe zu Ende brin­gen und oben­drein pas­sie­ren unter Druck auch noch Feh­ler. Nega­ti­ves Multi-​​Tasking gilt als Haupt­ur­sa­che für Pro­bleme in der Multiprojekt-​​Steuerung in Unter­neh­men.
Neben Lösungs­an­sät­zen zum Multitasking-​​Dilemma bekom­men Sie hier auch die Mög­lich­keit, Ihren indi­vi­du­el­len Multitasking-​​Status in Rela­tion zu ande­ren Unter­neh­men zu sehen. Das Teil­nah­me­ent­gelt beträgt 59 Euro pro Per­son.

Wei­ter­le­sen »

Zer­ti­fi­kats­lehr­gang „Vertriebsingenieur/​Vertriebsmanager“ — Auf­bau­lehr­gang — Gie­ßen — 02.02.2018

Wer als Tech­ni­ker oder Inge­nieur im Ver­trieb arbei­tet, braucht neben sei­nem tech­ni­schen Fach­wis­sen auch ver­käu­fe­ri­sche Fähig­kei­ten. Der IHK-​​Zertifikatslehrgang ver­mit­telt Metho­den, die es Ver­triebs­mit­ar­bei­tern aus tech­ni­schen Berei­chen ermög­li­chen, ihr fun­dier­tes tech­ni­sches Wis­sen ziel­ge­rich­tet ein­zu­set­zen und auf die indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse ihrer Kun­den ein­zu­ge­hen.

Wei­ter­le­sen »

Geschäfts­mo­del­lin­no­va­tio­nen — Frank­furt — AUS­GE­BUCHT — 09.02.2018

Zukunfts­fä­hig durch Geschäfts­mo­del­lin­no­va­tion, um im digi­ta­len Zeit­al­ter zu beste­hen – Wie Sie Ihr Geschäfts­mo­dell bewer­ten und wei­ter­ent­wi­ckeln.

Wei­ter­le­sen »

Futu­ring — Metho­den der Tech­no­lo­gie­vor­schau — Frank­furt — abge­sagt wegen Krank­heit — 10.02.2018

Die Rolle der stra­te­gi­schen Pla­nung der Zukunft nimmt an Bedeu­tung zu. Wie kann man sich dafür wapp­nen?

Wei­ter­le­sen »

CE-​​Kennzeichnung Teil I – ein Grund­la­gen­se­mi­nar zu allen CE-​​Maßnahmen — Fried­berg — 28.02.2018

Ob Her­stel­ler, Impor­teur oder Händ­ler: Bei der CE-​​Kennzeichnung ist jedes Pro­dukt von Ted­dy­bär bis Fräs­ma­schine indi­vi­du­ell zu betrach­ten. Nötig ist eine Ori­en­tie­rung bezüg­lich CE-​​Richtlinien, CE-​​Zeichen, har­mo­ni­sier­ten Nor­men, Kon­for­mi­täts­er­klä­rung sowie Prüf– und Kon­troll­pflich­ten.

Wei­ter­le­sen »

CE-​​Kennzeichnung Teil II – ein Pra­xis­work­shop zu allen CE-​​Maßnahmen — Fried­berg — 01.03.2018

Ob Her­stel­ler, Impor­teur oder Händ­ler: Bei der CE-​​Kennzeichnung ist jedes Pro­dukt von Ted­dy­bär bis Fräs­ma­schine indi­vi­du­ell zu betrach­ten. Nötig ist eine Ori­en­tie­rung bezüg­lich CE-​​Richtlinien, CE-​​Zeichen, har­mo­ni­sier­ten Nor­men, Kon­for­mi­täts­er­klä­rung sowie Prüf– und Kon­troll­pflich­ten.

Wei­ter­le­sen »

TRIZ — Theo­rie des Erfin­de­ri­schen Pro­blem­lö­sens — Frank­furt — 02.03.2018

Die Über­win­dung schein­bar unlös­ba­rer Pro­bleme folgt immer wie­der glei­chen Prin­zi­pien. Diese eig­nen sich her­vor­ra­gend als Denk­an­stöße, um tech­no­lo­gi­sche Wider­sprü­che zu über­win­den.

Wei­ter­le­sen »

QFD — Qua­lity Func­tion Deploy­ment — Frank­furt — 03.03.2018

Quality-​​Function-​​Deployment (QFD) bzw. Qua­li­täts­funk­tio­nen­dar­stel­lung ist eine Qua­li­täts­me­thode zur Ermitt­lung der Kun­den­an­for­de­run­gen und deren direk­ten Umset­zung in die not­wen­di­gen tech­ni­schen Lösun­gen.

Wei­ter­le­sen »

Design Thin­king — Frank­furt — AUS­GE­BUCHT — 16.03.2018

Im Design Thin­king geht es um das erfin­de­ri­sche Ent­wi­ckeln von (Geschäfts-​​) Ideen. Es geht um Krea­ti­vi­tät, weni­ger um Ästhe­tik oder das äußer­li­che „Desi­gnen“. Design Thin­king wurde im SAP-​​Umfeld ent­wi­ckelt und wird seit Jah­ren erfolg­reich zur Bear­bei­tung von Pro­ble­men auch in Soft­ware­fir­men ein­ge­setzt.

Wei­ter­le­sen »

Manage­ment von Inno­va­ti­ons­pro­jek­ten — Frank­furt — AUS­GE­BUCHT — 13.04.2018

Ein Pro­jekt ist ein in sei­ner Form ein­ma­li­ges abge­schlos­se­nes Arbeits­pa­ket mit meh­re­ren Akteu­ren, Start und Ziel sind klar defi­niert. Wenn das in der Pra­xis mal so ein­fach wäre!

Wei­ter­le­sen »

Part­ner­ver­an­stal­tun­gen

Digi­ta­ler Wan­del — Chance oder Risiko für nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten? — Frank­furt — 16.11.2017

Arbeit 4.0, auto­no­mes Fah­ren, Cloud Com­pu­ting, Social Media – die Digi­ta­li­sie­rung ver­än­dert unsere Art zu leben und zu wirt­schaf­ten. Doch kann die Digi­ta­li­sie­rung auch einen Bei­trag zum nach­hal­ti­gen Wirt­schaf­ten leis­ten oder hemmt der tech­no­lo­gi­sche Pro­zess sogar eine nach­hal­tige Wirt­schafts­weise?

Wei­ter­le­sen »

Dia­gno­sis, Drug, Device, Data – Wohin ent­wi­ckelt sich die inte­grierte Pati­en­ten­ver­sor­gung? — Frank­furt — 17.11.2017

Die vierte Ver­an­stal­tung der Reihe „Aca­de­mia meets Indus­try – Bridge the gap“ wid­met sich der Not­wen­dig­keit inter­dis­zi­pli­nä­rer Koope­ra­tio­nen im Gesund­heits­we­sen. Das Zusam­men­spiel der 4 „D“s (Dia­gno­sis, Drug, Device, Data) gewinnt ste­tig an Bedeu­tung. Kein Akteur ist in der Lage, alle vier Berei­che alleine abzu­de­cken.

Wei­ter­le­sen »

Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum BMBF-​​Vorhaben Bio­öko­no­mie im Bal­lungs­raum — Frank­furt — 04.12.2017

Roh­stoff­wan­del und Kli­ma­schutz sind für die pri­vate und kom­mu­nale Wirt­schaft enor­me Her­aus­for­de­run­gen, bie­ten aber auch ebenso große Chan­cen. Die Ver­an­stal­tung infor­miert über die BMBF-​​Ausschreibung, die be­reits er­folgreich begut­ach­tete Ideen­skizze „Bio­ökonomie im Ballungs­raum“ und den Stand der Kon­zept­ent­wick­lung (09/​2017 – 08/​2018).

Wei­ter­le­sen »

Hes­si­scher Inno­va­ti­ons­kon­gress — Frank­furt — 06.12.2017

Wor­auf es ankommt als Unter­neh­mer inno­va­tiv und erfolg­reich zu sein, erle­ben Sie mit rund 400 Teil­neh­mern aus Unter­neh­men, For­schungs­ein­rich­tun­gen und inter­es­sier­ten Akteu­ren. Impulse von füh­ren­den Quer­den­kern und krea­ti­ven Visio­nä­ren regen Dis­kus­sio­nen über die hes­si­sche Inno­va­ti­ons­kul­tur an. Das neue Tech­no­lo­gie­land Hes­sen stellt sich vor: Wir bie­ten das Know-​​how zum Inno­vie­ren.

Wei­ter­le­sen »

« Zum Newsletter-​​Archiv