Viessmann übernimmt wibutler

Die Viess­mann Group, einer der inter­na­tio­nal füh­ren­den Her­stel­ler von Ener­gie­sys­te­men aus dem nord­hes­si­schen Allen­dorf, über­nimmt wibut­ler, ein Software-Unternehmen aus Müns­ter, spe­zia­li­siert auf Smart-Home-Lösungen. Sie bie­tet Part­nern in der Indus­trie eine Platt­form zur Ver­net­zung unter­schied­li­cher Pro­dukte über eine ein­zige App an. Das Hand­werk wird dabei mit einem umfas­sen­den Vertriebs-, Schulungs- und Ser­vice­an­ge­bot unter­stützt. Die wibut­ler GmbH ent­stand 2012 und beschäf­tigt zur­zeit 26 Mit­ar­bei­ter.

Die Viess­mann Group ist einer der inter­na­tio­nal füh­ren­den Her­stel­ler von Ener­gie­sys­te­men. Das 1917 gegrün­dete Fami­li­en­un­ter­neh­men beschäf­tigt mehr als 12.000 Mit­ar­bei­ter, der Grup­pen­um­satz beträgt 2,37 Mil­li­ar­den Euro (2017). Das Ziel von Viess­mann bei die­ser Über­nahme ist es, neben dem Betrieb der wibut­ler Platt­form das digi­tale Ange­bot wei­ter aus­zu­bauen und durch Ser­vices zu ergän­zen, die mit der wibut­ler Hard- und Soft­ware mög­lich sind. Auf diese Weise soll die kom­plette Wert­schöp­fungs­kette eines Gebäu­des nach­hal­tig und digi­tal ver­bes­sert wer­den. Mit sei­nen bei­den Venture-Capital-Fonds Vito Ven­tures und Vito ONE inves­tiert Viess­mann zusätz­lich in die­sem zukunfts­ori­en­tier­ten Energie-Tech Bereich.

„Mit dem Enga­ge­ment für wibut­ler ergän­zen wir unser Viess­mann Kom­plett­an­ge­bot im zukunfts­träch­ti­gen Smart-Home-Bereich“, sagt Karl­heinz Reitze, ver­ant­wort­lich für den Viess­mann Geschäfts­be­reich PV+E-Systeme. „Mit Viess­mann set­zen wir unse­ren 2017 begon­ne­nen Refokussierungs- und Sanie­rungs­pro­zess fort“, sagt Michael Jüdi­ges, Geschäfts­füh­rer der wibut­ler GmbH.

Als Fami­li­en­un­ter­neh­men legt Viess­mann beson­de­ren Wert auf ver­ant­wor­tungs­vol­les und lang­fris­tig ange­leg­tes Han­deln, die Nach­hal­tig­keit ist in den Unter­neh­mens­grund­sät­zen fest ver­an­kert. Neben dem Aus­bau und der Wei­ter­ent­wick­lung des Pro­dukt­port­fo­lios ver­stärkt Viess­mann bereits seit län­ge­rer Zeit auch seine Akti­vi­tä­ten rund um das Thema „Digi­ta­li­sie­rung des Hand­werks“.

Quelle: spotfolio.com