Ver­an­stal­tung


Zertifikatslehrgang Führen im digitalen Zeitalter (IHK) - Online

05.10.2021
Am 05.10.2021
Preis 2.750 Euro
Anmel­de­phase 01.02.2021 — 01.10.2021
Ort online

Die Digi­ta­li­sie­rung schrei­tet in schnel­len Schrit­ten voran, gleich­zei­tig blei­ben Füh­rungs­struk­tu­ren bei bekann­ten Instru­men­ten und bewähr­ten Pro­zes­sen. Das führt häu­fig zu Rei­bungs­ver­lus­ten und Unzu­frie­den­heit, Mit­ar­bei­tende füh­len sich abge­hängt. Für Ver­än­de­run­gen brau­chen Mit­ar­bei­tende ein ande­res, inno­va­ti­ves Füh­rungs­ver­hal­ten und neue Struk­tu­ren, die ihnen Sicher­heit und Ori­en­tie­rung geben und sie mit­neh­men auf den gemein­sa­men Weg in die Zukunft.

Unter dem Leit­ge­dan­ken „Füh­ren im digi­ta­len Zeit­al­ter – Der Mensch im Mit­tel­punkt der digi­ta­len Zukunft“ zei­gen wir neu­ar­tige Wege der Füh­rung auf. Die Mit­ar­bei­ten­den wer­den in den Mit­tel­punkt gestellt und so selbst zu Inno­va­to­ren der Digi­ta­li­sie­rung.

 

Zum Inhalt:

Modul 1: Füh­rung in der digi­ta­len Trans­for­ma­tion: Was bedeu­tet das?

  • Stand­ort­be­stim­mung für die Füh­rungs­rolle: Wo stehe ich und was ver­spre­che ich mir von Digi­ta­li­sie­rung
  • Change-​​Management – Mit­ar­bei­ter an digi­tale Struk­tu­ren her­an­füh­ren, moti­vie­ren und mit­neh­men
  • Selbst­füh­rung in der digi­ta­len Trans­for­ma­tion

Modul 2: Inno­va­tive Füh­rung inner­halb digi­ta­ler Struk­tu­ren und Pro­zesse

  • Füh­ren und Ent­schei­den ohne dis­zi­pli­na­ri­sche Ver­ant­wor­tung
  • Kon­flikt­be­wäl­ti­gung aus der Dis­tanz – Remote Lea­dership
  • Füh­ren im Gene­ra­tio­nen­mix: Unter­schied­lich­keit als Res­source nut­zen

Modul 3: Kol­la­bo­ra­ti­ves Arbei­ten und Teament­wick­lung im digi­ta­len Kon­text

  • Team­ar­beit im digi­ta­len Kon­text för­dern
  • Per­sön­lich­kei­ten stär­ken und typ­ge­recht füh­ren
  • Krea­ti­vi­tät und Ideen in inno­va­ti­ven Teams för­dern
  • Trans­for­ma­tio­nale Füh­rung in digi­ta­len Teams

Modul 4: Füh­rungs­kom­pe­ten­zen indi­vi­du­ell aus­bauen und im digi­ta­len Umfeld selbst­be­wusst anwen­den

  • Indi­vi­du­el­les Coa­ching: Lehr­gangs­in­halte auf Pra­xis­si­tua­tio­nen anwen­den
  • Prä­sen­ta­tion der Pro­jekt­ar­beit im „gemein­schaft­li­chen Ler­nen“
  • Trans­fer in den beruf­li­chen All­tag – indi­vi­du­el­ler Akti­ons­plan
  • Reflek­tion und Feed­back

 

Die kom­plette Ver­an­stal­tung wird im Online-​​Live-​​Format durch­ge­führt. Im Vor­aus fin­det eine Online-​​Kennenlernrunde statt.

Wei­tere Infos fin­den Sie im Ver­an­stal­tungs­flyer.

 

Fle­xi­bel und indi­vi­du­ell: Unser Ange­bot für Unter­neh­men

Holen Sie sich die Ver­an­stal­tung ins eigene Haus. Der Lehr­gang ist jeder­zeit fle­xi­bel als Inhouse Schu­lung buch­bar.

Bitte mel­den Sie sich gerne zur Ver­ein­ba­rung der indi­vi­du­el­len Ter­mine.

 

Zur Refe­ren­tin:

Iris Kaden­bach ist die Grün­de­rin von Kaden­bach Coa­ching Ham­burg | Han­no­ver und seit 2001 in Han­no­ver aktiv. Sie hat über 20 Jahre aktive Erfah­rung und Pra­xis in Trai­ning, Coa­ching, Orga­ni­sa­ti­ons– und Per­so­nal­ent­wick­lung in der Wirt­schaft, in mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men, für Orga­ni­sa­tio­nen, Dienst­leis­ter und auf allen Ver­wal­tungs­ebe­nen. Ihr Spek­trum reicht von Bera­tungs­pro­zes­sen, Trai­ning und Coa­ching für Fach– und Füh­rungs­kräfte sowie Per­so­nal­ent­wick­lung bis zu Pro­gram­men für Absol­ven­ten, Trai­nees und Nach­wuchs­kräfte. Seit 1996 ist Iris Kaden­bach Lehr­be­auf­tragte an diver­sen Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len. Seit 2005 ist sie Trai­ne­rin im Dok­to­ran­den­pro­gramm der Auto­Uni für alle Dok­to­ran­den der Volks­wa­gen AG und Audi AG.

 

Unser aktu­el­les Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot fin­den Sie hier.

Jetzt anmel­den

Sie wer­den auf eine andere
Web­seite wei­ter­ge­lei­tet