Ver­an­stal­tung


Fördermittel für Innovationen - Online-Seminar

30.09.2020, 13:00 — 14:00 Uhr
Am 30.09.2020, 13:00 — 14:00 Uhr
Preis kos­ten­frei
Anmel­de­phase 27.08.2020 — 27.09.2020
Ort Online-​​Seminar

För­der­mit­tel für Inno­va­tio­nen proudly pres­ents:
Steu­er­li­che For­schungs­zu­lage

 

COVID 19 hat viele Unter­neh­men hart getrof­fen. Man ist mitt­ler­weile durch den Shut-​​down durch­ge­kom­men. Öffent­li­che För­de­run­gen haben hier und da hel­fen kön­nen. Lang­sam kommt man wie­der in ein nor­ma­les Leben zurück.

Jedoch was ist nor­mal? Ist es so wie vor­her?

Eine nicht unbe­trächt­li­che Anzahl von Unter­neh­men hat die Shut-​​Down-​​Zeit dazu genutzt, ihre Geschäfts­mo­delle zu über­den­ken und sich um neue Pro­dukte und Ver­bes­se­rung ihrer Pro­zesse geküm­mert.

Was ist mit den ande­ren Unter­neh­men, deren Umfeld sich auch deut­lich geän­dert hat?

Dar­auf rea­giert man klas­si­scher­weise mit Inno­va­tio­nen und küm­mert sich um seine Geschäfts­mo­delle und die Digi­ta­li­sie­rung. Sollte das Geld der begren­zende Fak­tor dafür sein, hel­fen Inno­va­ti­ons­för­de­rungs­pro­gramme, die durch das COVID-​​Konjunkturpaket teil­weise deut­lich auf­ge­stockt wur­den und wer­den.

Und dann kommt da noch die Steu­er­li­che For­schungs­för­de­rung, die erst­ma­lig für das Jahr 2020 genutzt wer­den kann. 1,4 Mrd. € sind da jedes Jahr zu ver­tei­len. Das kön­nen bis zu 1 Mio. Euro pro Unter­neh­men sein, die sie von der Steuer abset­zen kön­nen.

Wie das geht und wie man an Zuschüsse aus den „nor­ma­len“ För­der­pro­gram­men kommt, erläu­tert der erfah­rene För­der­mit­tel­be­ra­ter Bern­hard Jöckel.

Jetzt anmel­den