Ver­an­stal­tung


Die Last mit den Methoden - Online

06.05.2021, 14:00 — 17:00 Uhr
Am 06.05.2021, 14:00 — 17:00 Uhr
Preis 75 Euro
Anmel­de­phase 26.03.2021 — 05.05.2021
Ort online

In den meis­ten Multiprojekt-​​Organisationen führt weder die Ein­füh­rung neuer Projektmanagement-​​Methoden oder eine Ver­än­de­rung der beste­hen­den Projektmanagement-​​Methoden dazu, dass „Mehr Pro­jekt in kür­ze­rer Zeit“ fer­tig wer­den und sich infol­ge­des­sen die Geschäfts­er­geb­nisse ver­bes­sern. Meis­tens ist das Gegen­teil der Fall: die Ein­füh­rung oder Ver­än­de­rung von Projektmanagement-​​Methoden ver­schlech­tern den Unter­neh­mens­er­folg, auch wenn es dabei manch­mal ver­meint­li­che Trans­pa­renz erhält.

Warum sind Metho­den den­noch so oft im Fokus?

  • Men­schen sind daran inter­es­siert, selbst­wirk­sam han­deln zu kön­nen. Die Ver­än­de­run­gen im Unter­neh­men, die erfor­der­lich sind, um die Per­for­mance der Mul­ti­pro­jekt­or­ga­ni­sa­tion signi­fi­kant zu stei­gern und damit die Unter­neh­mens­er­geb­nisse zu ver­bes­sern, sind in der Regel außer­halb des direk­ten Ein­fluss­be­reichs der Füh­rungs­kräfte, die für das Pro­jekt­ma­nage­ment ver­ant­wort­lich sind. Die Ein­füh­rung /​ Ver­än­de­rung von Metho­den kann von die­sen Füh­rungs­kräf­ten dage­gen (wei­test­ge­hend) selbst­wirk­sam vor­an­ge­trie­ben wer­den, auch wenn die dar­aus ent­ste­hende unter­neh­me­ri­sche Wir­kung eher klein oder sogar schäd­lich ist.
  • Inter­es­sen­grup­pen for­cie­ren die Ein­füh­rung /​ Ver­än­de­rung von Metho­den, auch wenn sie das Unter­neh­men nicht immer ver­bes­sern oder u. U. sogar ver­schlech­tern.

Clau­dia Simon, Geschäfts­füh­re­rin der VIS­TEM GmbH & Co. KG und Exper­tin für „Mehr Pro­jekte in kür­ze­rer Zeit“ skiz­ziert in ihrem Vor­trag

  • die Ver­än­de­run­gen, die in einem Unter­neh­men erfor­der­lich sind (und bereits erheb­li­che Per­for­mance­stei­ge­run­gen bewir­ken) bevor Ver­än­de­run­gen an den Metho­den eine signi­fi­kant posi­tive Wir­kung auf die Unter­neh­mens­er­geb­nisse ent­fal­ten kön­nen;
  • Anfor­de­run­gen an Metho­den, damit diese, nach­dem die erfor­der­li­chen Vor­aus­set­zun­gen geschaf­fen wur­den, ihre gewünsch­ten Wir­kun­gen auf die Unter­neh­mens­er­geb­nisse tat­säch­lich ent­fal­ten kön­nen.

 

Jetzt anmel­den