Veranstaltung


CE-Kennzeichnung Teil I – ein Grundlagenseminar zu allen CE-Maßnahmen - Limburg

10.03.2020, 09:30 - 17:00 Uhr
Am 10.03.2020, 09:30 - 17:00 Uhr
Preis 220 Euro
Anmeldephase Bis 09.03.2020
Ort Industrie- und Handelskammer Limburg
Walderdorffstraße 7
65549 Limburg
Karte ein/ausblenden
Bitte warten Sie, die Karte wird geladen...

Die CE-Kennzeichnung steht am Ende eines lan­gen Pro­zes­ses, der bereits bei der Pla­nung eines Pro­duk­tes begin­nen sollte. Sie wird mitt­ler­weile von etwa 25 EU/EG-Richtlinien vor­ge­schrie­ben. Diese soge­nann­ten CE-Richtlinien bil­den zusam­men mit dem Pro­dukt­si­cher­heits­ge­setz den für die meis­ten Unter­neh­men maß­geb­li­chen Teil des Pro­dukt­si­cher­heits­rechts – womit in ers­ter Linie gesetz­li­che Sicher­heits­an­for­de­run­gen für das Bereit­stel­len von Pro­duk­ten auf dem euro­päi­schen Markt for­mu­liert wer­den.

Diese recht­li­chen Anfor­de­run­gen sind wei­test­ge­hend nur all­ge­mein for­mu­liert, sodass die Unter­neh­men auf­ge­for­dert sind, die kon­kre­ten Schritte zur prak­ti­schen Umset­zung selbst zu ent­wi­ckeln. Im Wesent­li­chen geht es dabei um:

  • Risi­ko­be­ur­tei­lun­gen
  • Tech­ni­sche Sicher­heits­maß­nah­men
  • Infor­ma­tio­nen für Benut­zer sowie
  • Nach­weise der CE-Konformität.

Diese grund­le­gen­den CE-Maßnahmen sollte man ken­nen­ler­nen und dabei ver­ste­hen, wie sie mit­ein­an­der zusam­men­hän­gen und was sie für das eigene Unter­neh­men kon­kret bedeu­ten, so dass man diese Maß­nah­men auch sinn­voll in die betrieb­li­chen Abläufe ein­bin­den kann.

Ziele der Ver­an­stal­tung
In die­sem Teil des Semi­nars wer­den alle grund­le­gen­den CE-Maßnahmen erläu­tert und dabei in einem CE-Praxisleitfaden zusam­men­ge­fasst – so erhal­ten Sie einen voll­stän­di­gen und auch hand­lungs­ori­en­tie­ren­den Über­blick.

Das Semi­nar rich­tet sich an alle Per­so­nen im Unter­neh­men, die CE-Maßnahmen durch­füh­ren oder dafür ver­ant­wort­lich sind.

Pro­gramm­flyer

Jetzt anmelden