Unterstützung beim Innovationsprozess für kurzentschlossene Unternehmen

Exter­nes Know-How kön­nen sich Unter­neh­men durch die Arbeits­grup­pen Wirt­schafts­geo­gra­phie und Stand­ort­for­schung von Prof. Dr. Dr. Tho­mas Bren­ner sowie Technologie- und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment von Prof. Dr. Michael Ste­phan der Philipps-Universität Mar­burg ins Unter­neh­men holen. Im Rah­men eines Pro­jekt­se­mi­nars sol­len Inno­va­ti­ons­pro­zesse in hes­si­schen Unter­neh­men ana­ly­siert und Vor­schläge zur Ver­bes­se­rung erar­bei­tet wer­den. Pro­jekt­teams von Stu­die­ren­den wer­den kon­krete Pro­blem­stel­lun­gen erfas­sen, struk­tu­rie­ren und Lösungs­vor­schläge erar­bei­ten. Dabei wer­den die Stu­die­ren­den inten­siv ange­lei­tet und unter­stützt, um – im Sinne einer  Innovationsberatung- hilf­rei­che und imple­men­tier­bare Vor­schläge für die Unter­neh­men  zu ent­wi­ckeln. Die Infor­ma­tio­nen und Ergeb­nisse wer­den  streng ver­trau­lich behan­delt und  nur den jewei­li­gen Unter­neh­men zur Ver­fü­gung gestellt. Details kön­nen Sie der Pro­jekt­be­schrei­bung ent­neh­men.

Falls Ihr Unter­neh­men  in die Ana­lyse ein­be­zo­gen wer­den soll wen­den Sie sich bitte bis 11. April an Prof. Bren­ner thomas.brenner@staff.uni-marburg.de oder Prof Ste­phan:  michael.stephan@staff.uni-marburg.de.

Pro­jekt­se­mi­nar