TWENTY2X: Neue Digitalmesse startet im März 2020 in Hannover

Im Fokus steht die Digi­ta­li­sie­rung des Mit­tel­stands

Im März 2020 geht die neue Digi­tal­messe TWENTY2X in Han­no­ver an den Start. Im Fokus ste­hen IT-Technologien und deren Ein­satz­mög­lich­kei­ten in den unter­schied­li­chen Geschäfts­pro­zes­sen zur Digi­ta­li­sie­rung des Mit­tel­stands. Es geht um Anwen­dungs­sze­na­rien, die bei Ent­schei­dern und IT-Verantwortlichen auf der Agenda ste­hen, um die Zukunfts­fä­hig­keit und Sicher­heit des jewei­li­gen Unter­neh­mens zu gewähr­leis­ten. TWENTY2X wird an drei Tagen von Diens­tag bis Don­ners­tag, 17. - 19. März in den Hal­len 7 und 8 sowie im Con­ven­tion Cen­ter aus­ge­rich­tet. Part­ner der Messe mit beglei­ten­dem Kon­gress sind der Bun­des­ver­band IT-Mittelstand BITMi, der Ver­band der Inter­net­wirt­schaft eco, der IT-Anwenderverband VOICE und der Bun­des­ver­band Deut­sche Star­tups BVDS.

messe-twenty2x

TWENTY2X als „Digi­tal Enabler“ für den Mit­tel­stand

TWENTY2X ver­steht sich als „Digi­tal Enabler“ für den Mit­tel­stand und wen­det sich in ers­ter Linie an kleine und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men aus der DACH-Region. Ange­spro­chen sind vor allem Geschäfts­füh­rer und IT-Entscheider von KMUs und Star­tups, IT-Experten und Bera­ter.

Regina Spa­niol
Deut­sche Messe AG
Direc­tor Public Affairs Süd­west­deutsch­land
regina.spaniol@messe.de