Digitalisierung in der ETA- und Prozesslernfabrik (CiP) erleben - Darmstadt

Die Digi­ta­li­sie­rung der Wirt­schaft ist der­zeit bran­chen­über­grei­fend in vol­lem Gange. Spe­zi­ell kleine und mitt­lere Unter­neh­men ste­hen vor der Frage, wie sie Digi­ta­li­sie­rungs­po­ten­tiale erken­nen und erste Schritte ein­lei­ten kön­nen. Ant­wor­ten gibt es in der Pro­zess­lern­fa­brik CiP der TU Darm­stadt. Auf einem Rund­gang ler­nen die Teil­neh­mer kon­krete Anwen­dungs­bei­spiele ken­nen und erfah­ren, wie mit ver­tret­ba­rem Auf­wand bestehende Geschäfts­pro­zesse Schritt für Schritt digi­ta­li­siert wer­den kön­nen. Anschlie­ßend fin­det ein Rund­gang durch die ETA-Fabrik statt. Die neu errich­tete ETA-Fabrik in Darm­stadt zeigt Chan­cen und Poten­tiale im Bereich Ener­gie und Ener­gie­ef­fi­zi­enz durch Digi­ta­li­sie­rung auf. Unter­schied­lichste Maß­nah­men füh­ren zu einem spar­sa­men Umgang mit Ener­gie und ermög­li­chen aber auch die Adres­sie­rung von The­men­stel­lun­gen wie Ener­gief­le­xi­bi­li­tät, Condition- und Process-Monitoring mit Energie- und Leis­tungs­da­ten.

Dozen­ten

Mit­ar­bei­ter der Pro­zess­lern­fa­brik CiP und der ETA-Fabrik

Lern­ziele

  • kon­krete Anwen­dungs­bei­spiele für Digi­ta­li­sie­rung sowie deren Mehr­wert ken­nen­ler­nen
  • Anwen­dungs­bei­spiele des For­schungs­be­reichs Ener­gie 4.0 ken­nen­ler­nen
  • Ein­bli­cke in die Umset­zung von digi­ta­len Anwen­dun­gen erhalte

Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Anmel­de­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.