Digital Readiness für den SV Darmstadt 98

Durch die Digi­ta­li­sie­rung und der damit ver­bun­de­nen Opti­mie­rung vie­ler Geschäfts­pro­zesse unter­lie­gen heu­tige IT-Umgebungen einer immer grö­ße­ren Dyna­mik. Diese Ent­wick­lung macht auch vor dem Fuß­ball in der ers­ten oder zwei­ten Liga nicht Halt, wes­we­gen der Sport­ver­ein Darm­stadt 98 sich dazu ent­schlos­sen hat, neue Stra­te­gien für seine Web­seite zu ent­wi­ckeln. Damit sol­len Effi­zi­enz und Ver­läss­lich­keit des IT-Systems auch beim Ver­kauf ver­bes­sert wer­den. In einem gemein­sa­men Pro­jekt zwi­schen dem SV Darm­stadt 98 und der spot.consulting GmbH wur­den drei Kern­ziele defi­niert. Zum einen die Digi­ta­li­sie­rung von Geschäfts­pro­zes­sen im Ver­kaufs­be­reich. Zum ande­ren die Pla­nung und Umset­zung eines Sys­tems zur Ana­lyse von umsatz­re­le­van­ten Leis­tungs­kenn­zah­len. Und als drit­tes die Ent­wick­lung und Ver­an­ke­rung einer Stra­te­gie zur siche­ren Daten­ver­ar­bei­tung inklu­sive Abwehr von Cyber-Angriffen.

Um den Digi­ta­li­sie­rungs­grad im Ver­kauf wei­ter zu erhö­hen, unter­stützte die spot.consulting von Anfang an die Ein­füh­rung des neuen Ver­kaufs­sys­tems. Die spot.consulting beglei­tete den SV Darm­stadt 98 und stellte sicher, dass alle Betei­lig­ten aus den Berei­chen Sales, Mer­chan­di­sing, Logis­tik und Ticke­ting bei der Anfor­de­rungs­ana­lyse berück­sich­tigt wur­den. Die­ses Pro­jekt­ma­nage­ment reichte von der Aus­wahl bis zur Imple­men­tie­rung aller Kom­po­nen­ten. Es ent­las­tet den Vor­stand des SV Darm­stadt 98 von allen Über­wa­chungs­auf­ga­ben bei der Umstel­lung und sichert den ter­min­ge­rech­ten Start des Sys­tems.

Durch den neuen Online-Shop konnte die Effi­zi­enz der Ver­kaufs­pro­zesse gestei­gert wer­den. Aus vor­her unter­schied­li­chen Werk­zeu­gen von Excel-Listen bis Online-Systemen wurde ein ein­heit­li­ches Cust­o­mer Relea­tion Manage­ment (CRM) Sys­tem geschaf­fen.

Zudem wurde die tech­ni­sche Kon­zep­tion des Daten­ma­nage­ments ent­wi­ckelt und ver­schie­dene Her­aus­for­de­run­gen wie bei­spiels­weise die ver­lang­samte Daten­mi­gra­tion, durch die Opti­mie­rung der Schnitt­stel­len aus dem Weg geräumt. Auch die Ein­hal­tung der Datenschutz-Konformität (DSGVO) und die Umstel­lung inter­ner Pro­zesse im Rah­men eines Change-Managements waren Teil des Pro­jekts. Der SV Darm­stadt 98 kann nun zukünf­tig eine Shop-übergreifende Umsatz­ana­lyse vor­neh­men. Ebenso steht der Ver­wal­tung aller Ver­träge und Spon­so­ren, inklu­sive der Daten­or­ga­ni­sa­tion aller kunden- und part­ner­be­zo­ge­nen Daten, über ein ent­spre­chen­des Ver­trags­ma­nage­ment­tool nichts mehr im Weg.

Als letz­tes Ziel wur­den ver­schie­dene Maß­nah­men zum Schutz vor Daten­bank­an­grif­fen, sowie eine ver­schlüs­selte Daten­ver­ar­bei­tung umge­setzt. Im Rah­men des Anfor­de­rungs­ma­nage­ments wur­den die kon­kret im E-Commerce rele­van­ten Sicher­heits­as­pekte Iden­ti­täts­si­cher­heit und -schutz, sowie Ver­bind­lich­keit, geson­dert bewer­tet, ebenso wie die Zer­ti­fi­zie­rung von Lösungs- und Bezahl­an­bie­tern.

Abschlie­ßend kann gesagt wer­den, dass der SV Darm­stadt 98 nun über ein moder­nes und siche­res E-Commerce Sys­tem ver­fügt wel­ches viele Geschäfts­pro­zesse digi­ta­li­siert und auch der zukünf­ti­gen Ent­wick­lung des Ver­eins nicht im Wege steht.

Ansprech­part­ne­rin

Ronja Ros­tock
spot.consulting GmbH
Rhein­straße 99.3
64295 Darm­stadt
ronja.rostock@spotgroup.de