Die Businessplanphase des Science4Life Venture Cup startet – Einreichungen bis 12. April 2019

Science4Life sucht inno­va­tive Grün­der aus den Berei­chen Life Sci­en­ces, Che­mie und Ener­gie. Der Businessplan-Wettbewerb besteht aus drei Pha­sen: Ideen-, Konzept- und Busi­ness­plan­phase. Gerade beginnt die Busi­ness­plan­phase, für die sich Start-ups und zukünf­tige Grün­der bis zum 12. April mit einem voll­stän­di­gen Busi­ness­plan bewer­ben kön­nen.

Start-ups pro­fi­tie­ren von dem star­ken Experten- und Investoren-Netzwerk, erhal­ten aus­sa­ge­kräf­tige Feed­backs, inten­sive Coa­chings und wert­vol­len Input für die Aus­ar­bei­tung des Busi­ness­plans. Zehn Unternehmer-Teams wer­den mit Preis­gel­dern in Höhe von 56.000 Euro aus­ge­zeich­net, dem Gewin­ner des Science4Life Ven­ture Cup win­ken 25.000 Euro – der Grund­stein für die Patent­an­mel­dung oder die GmbH-Gründung.

Energie-Start-ups kön­nen sich neben der Teil­nahme am Science4Life Ven­ture Cup auch für den Science4Life Energy Award bewer­ben. Der Spe­zi­al­preis Ener­gie ist mit zusätz­li­chen 10.000 Euro dotiert.

Die Ein­rei­chung des Busi­ness­plans erfolgt über die Science4Life-Webseite. Die Teil­neh­mer regis­trie­ren sich online, laden den Busi­ness­plan über das Science4Life-Portal hoch und erhal­ten eine Teil­nah­me­be­stä­ti­gung per E-Mail.