Anwendungsfälle für Blockchain gesucht

Das BLOCKCHERS Pro­jekt an der Frank­furt School of Finance & Manage­ment ist ein EU geför­der­tes Pro­jekt im Rah­men der Hori­zon 2020 Initia­tive und ver­folgt die Absicht, die Anwen­dung von Dis­tri­buted Led­ger Tech­no­logy (DLT) in KMU’s in ganz Europa zu för­dern.  Das Kon­sor­tium erhielt För­der­mit­tel in Höhe von 750.000 EUR mit denen Use Cases in ganz Europa unter­stützt wer­den sol­len.

Gesucht wer­den Star­tups, die in Zusam­men­ar­beit mit ande­ren KMUs reale Anwen­dungs­fälle von DLTs (auch bekannt als Blockchain-Technologien) imple­men­tie­ren. Die­ses Block­chain Star­tup & Use Case KMU-Tandem wird Teil einer gro­ßen EU-Initiative sein, die von der Euro­päi­schen Kom­mis­sion unter­stützt wird. Ein ein­zel­nes Star­tup könnte bis zu 50.000 EUR eigen­ka­pi­tal­freie Finan­zie­rung erhal­ten. Neben der Finan­zie­rung wird Zugang zu einer gro­ßen DLT-Infrastruktur, einem Trai­nings­pro­gramm mit Zer­ti­fi­kat und Ver­güns­ti­gun­gen ange­bo­ten.

Cal­ling #block­chain star­tups to apply to @blockchers pro­gramme. Up to EUR 50k equity free fun­ding per star­tup. The pro­gramme also inclu­des trai­ning, men­to­ring and access to a pan-European net­work. Apply now.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.