Darmstadt ist „Digitale Stadt“

Die Wis­sen­schafts­stadt Darm­stadt hat den Wett­be­werb „Digi­tale Stadt“ des IT-Branchenverbandes Bit­kom gewon­nen. Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­rin Bri­gitte Zypries ver­kün­dete das Ergeb­nis beim Digital-Gipfel 2017.

Das Land Hes­sen wird Darm­stadt bei sei­ner Wei­ter­ent­wick­lung zur Digi­ta­len Stadt finan­zi­ell erheb­lich unter­stüt­zen: „Wir haben im Bewer­bungs­ver­fah­ren Zuschüsse von meh­re­ren Mil­lio­nen Euro aus Lan­des­mit­teln und dem Euro­päi­schen Fonds für regio­nale Ent­wick­lung in Aus­sicht gestellt“, sagte Wirt­schafts­mi­nis­ter Tarek Al-Wazir. „Das Geld soll in Pro­jekte flie­ßen, die einen greif­ba­ren Nut­zen für Bür­ge­rin­nen, Bür­ger und Unter­neh­men schaf­fen.“

„Wir wol­len die Digi­ta­li­sie­rung so gestal­ten, dass alle davon pro­fi­tie­ren“, erläu­terte Al-Wazir. „Dafür müs­sen wir erpro­ben, wel­che digi­ta­len Dienste und Anwen­dun­gen den Men­schen nut­zen. Darm­stadt bringt her­vor­ra­gende Vor­aus­set­zun­gen mit: Exzel­lente For­schung, große Welt­of­fen­heit und begeis­te­rungs­fä­hige Men­schen.“

Der Minis­ter gra­tu­lierte der Stadt Darm­stadt zum Sieg in der End­runde des Bitkom-Wettbewerbs: „Das große Enga­ge­ment des Darm­städ­ter Ober­bür­ger­meis­ters Jochen Part­sch und sei­nes Teams haben der Jury gezeigt, dass Darm­stadt es ernst meint. Ein Vor­teil war sicher auch, dass in Darm­stadt zen­trale For­schungs­ein­rich­tun­gen für IT-Sicherheit wie das Fraun­ho­fer SIT und das CRISP behei­ma­tet sind und Darm­stadt als Digi­tal Hub für Cyber­se­cu­rity auch die Sicher­heits­as­pekte der Digi­ta­li­sie­rung her­vor­ra­gend abde­cken kann.“

Mehr dazu fin­den Sie hier.