Veranstaltung


Traceability: Der Nutzen von Systemen zur Verfolgbarkeit in der Produktion - Kassel - WIRD VERSCHOBEN

22.04.2020, 09:00 - 15:30 Uhr
Am 22.04.2020, 09:00 - 15:30 Uhr
Preis kostenfrei
Anmeldephase Bis 16.03.2020
Ort Verein für Sozialpolitik,
Bildung und Berufs­förderung e. V.
Akademie der Wirtschaft
Karthäuserstraße 23
34117 Kassel
Karte ein/ausblenden
Bitte warten Sie, die Karte wird geladen...

Ziel der Indus­trie 4.0 sind trans­pa­rente Pro­duk­ti­ons­sys­teme. Eine grund­le­gende Vor­aus­set­zung dafür ist das Wis­sen über den Ort und Zustand von Pro­duk­ten, das durch Traceability-Systeme bzw. Autoidentifikations- und Loka­li­sie­rungs­tech­no­lo­gien erzeugt wird. Zukünf­tig wer­den Bau­teile zu akti­ven Infor­ma­ti­ons­trä­gern und kön­nen durch die Kom­mu­ni­ka­tion mit Betriebs­mit­teln aktiv am Wert­schöp­fungs­pro­zess teil­neh­men.

In die­sem Work­shop wid­men wir uns der Bedeu­tung und dem Nut­zen von Traceability-Systemen für pro­du­zie­rende mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men. Dazu glie­dert sich die Ver­an­stal­tung in drei Abschnitte:

  • Was ist der Nut­zen von pas­si­ven und akti­ven Traceability-Systemen und wel­che Anwen­dungs­fälle gibt es? Wir betrach­ten den Nut­zen für die Pra­xis anhand eines nach­ge­bil­de­ten Pro­duk­ti­ons­sze­na­rios.
  • Wie kön­nen Poten­ziale bzw. Anwen­dungs­fälle in bestehen­den Pro­duk­ti­ons­pro­zes­sen erkannt wer­den?
  • Wie kön­nen die Poten­ziale tech­ni­sch und sicher umge­setzt wer­den? Hierzu wird ein funk­tio­nie­ren­des Sys­tem erleb­bar dar­ge­stellt.

Lern­ziele:

  • Den aktu­el­len Stand von Traceability-Systemen und damit eine wesent­li­che Vor­aus­set­zung von Indus­trie 4.0 ken­nen­ler­nen
  • Den Nut­zen einer akti­ven und pas­si­ven (Bauteil-)Traceability für effi­zi­ente Wert­schöp­fungs­pro­zesse ver­ste­hen
  • Tech­ni­sche Vor­aus­set­zun­gen für die Umset­zung eines Traceability-Systems erler­nen

Ziel­gruppe:

Mit­ar­bei­te­rIn­nen des ver­ar­bei­ten­den Gewer­bes mit grund­le­gen­dem Ver­ständ­nis für Pro­duk­ti­ons­the­men

Refe­ren­ten:

Schrei­ber, M. Sc. und Phil­lip Bau­sch, M. Sc.

 

Es han­delt sich um eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung von IHK Hes­sen inno­va­tiv, IHK Kassel-Marburg, VSB  (Ver­ein für Sozi­al­po­li­tik, Bil­dung und Berufs­förderung e. V.) und  „Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum Darm­stadt“.

Die Anmeldephase endete am 16.03.2020.