Veranstaltung


Laborgespräch an der Technischen Hochschule Mittelhessen - Gießen

14.11.2019, 15:00 - 18:00 Uhr
Am 14.11.2019, 15:00 - 18:00 Uhr
Preis Kostenfrei (eine Anmeldung ist erfordelich)
Anmeldephase Ab 13.09.2019
Ort Technische Hochschule Mittelhessen
Fachbereich Maschinenbau und Energietechnik
Wiesenstraße 14, 35390 Gießen
Gebäude C.10 Seminarraum 3.36
Karte ein/ausblenden
Bitte warten Sie, die Karte wird geladen...

Diplom­in­ge­nieur 4.01 - Ver­än­de­run­gen der digi­ta­len Pro­dukt­ent­wick­lungs­pro­zesse im Zeit­al­ter von Reverse Engi­nee­ring, kol­la­bo­ra­ti­ver Assis­tenz­sys­teme und gene­ra­ti­ver Fer­ti­gung

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren haben sich die ver­füg­ba­ren Tech­no­lo­gien ent­lang des gesam­ten Pro­dukt­ent­wick­lungs­zy­klus durch neue Rand­be­din­gun­gen erwei­tert. Dies sind vor allem die digi­tale Pro­dukt­ent­wick­lung, Metho­den des Reverse Engi­nee­ring, Ent­wick­lun­gen im Bereich der gene­ra­ti­ven Fer­ti­gung und der Ein­satz von kol­la­bo­ra­ti­ven Assis­tenz­sys­te­men.

Der Men­sch bil­det nach wie vor das zen­trale Ele­ment in den Ent­wick­lungs­ab­tei­lun­gen und steht oft­mals vor der Auf­gabe neue Sys­teme für den Ein­satz zu bewer­ten oder deren Ein­füh­rung zu beglei­ten. Haben diese Ver­än­de­run­gen die heu­tige Arbeits­welt in Kon­struk­tion und Ent­wick­lung bereits erreicht? Die Chan­cen aber auch Risi­ken die sich im Ent­wick­lungs­all­tag erge­ben, sol­len im Rah­men des Labor­ge­sprächs erör­tert wer­den. Die dar­aus resul­tie­ren­den Fra­ge­stel­lun­gen spie­geln sich zum einen in der Aus­bil­dung der kom­men­den Fach- und Füh­rungs­kräfte, in The­men der berufs­be­glei­ten­den Wei­ter­bil­dung ent­lang der Pro­dukt­ent­wick­lungs­kette als auch in den Schnitt­stel­len zu neuen gene­ra­ti­ven Fer­ti­gungs­ver­fah­ren.

Im Labor­ge­spräch sol­len die Mög­lich­keit des Ein­sat­zes der digi­ta­len Pro­dukt­ent­wick­lungs­pro­zesse, gene­ra­ti­ver Fer­ti­gung und kol­la­bo­ra­ti­ven Assis­tenz­sys­teme betrach­tet wer­den und die Aus­wir­kun­gen auf die not­wen­di­gen Pro­zess­ket­ten dar­ge­stellt und dis­ku­tiert wer­den. Die erfor­der­li­chen Anpas­sun­gen auf die zukünf­tige Aus- und Wei­ter­bil­dung der Fach- und Füh­rungs­kräfte aber auch die Ein­flüsse auf die nach­ge­la­ger­ten Berei­che wie Fer­ti­gung, Mon­tage oder Ein­kauf sol­len mit den Teil­neh­mern dis­ku­tiert und ver­tieft wer­den.

Ziel­gruppe: Fach- und Füh­rungs­kräfte Entwicklung-/Konstruktion und Pro­duk­tion

Jetzt anmelden