Ver­an­stal­tung


Der Kennzahlenalptraum – Welche Kennzahlen braucht mein Unternehmen wirklich? - Gießen

31.10.2019, 14:00 — 17:30 Uhr
Am 31.10.2019, 14:00 — 17:30 Uhr
Preis 79,00
Anmel­de­phase Bis 30.10.2019
Ort IHK Gießen-​​Friedberg
Semi­n­ar­ge­bäude Gie­ßen
Flut­gra­ben 4
35390 Gie­ßen
Karte ein/​ausblenden
Bitte war­ten Sie, die Karte wird gela­den…

Unter­neh­men eta­blie­ren Kenn­zah­len­sys­teme in der guten Absicht, den Mitarbeiter/​Innen Ori­en­tie­rung zu geben und den Füh­rungs­pro­zess zu unter­stüt­zen („Manage­ment by Objec­tives“).

Kenn­zah­len brin­gen Mit­ar­bei­ter und Füh­rungs­kräfte aller­dings auch oft in ein Dilemma: Auf der einen Seite ist klar, was zu tun ist, um das Unter­neh­mens­ziel zu errei­chen. Auf der ande­ren Seite erzwingt eine (bereichs­be­zo­gene) Kenn­zahl ein ande­res – oft gegen­sätz­li­ches – Ver­hal­ten. Die­ses Dilemma ist schäd­lich für die Moti­va­tion, es beein­träch­tigt die Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Unter­neh­mens­be­rei­chen (Silo-​​Mentalität) und ver­schlech­tert die Ziel­er­rei­chung des Unter­neh­mens.

Kenn­zah­len­sys­teme schei­nen zwar wich­tig zu sein. Doch zu oft sind sie über­di­men­sio­niert und erzeu­gen Hand­lungs– und Ent­schei­dungs­kon­flikte. In vie­len Fäl­len scha­den sie dem Unter­neh­men, obwohl das Gegen­teil ihr erklär­tes Ziel ist.

In die­sem Work­shop wer­den fol­gende The­men beleuch­tet:

  • Wie pro­vo­zie­ren typi­sche Kenn­zah­len (finan­zi­elle Kenn­zah­len ebenso wie soge­nannte Performance-​​Messgrößen) unter­neh­me­ri­sche und ope­ra­tive Fehl­ent­schei­dun­gen?
  • Bewer­tung von Bestän­den
  • Ent­schei­dung über Inves­ti­tio­nen und Make Or Buy
  • Produktmix-​​Entscheidungen /​ Pro­fi­ta­bi­li­tät von Pro­duk­ten, Pro­jek­ten und Dienst­leis­tun­gen
  • Wel­che und wie viele Kenn­zah­len braucht ein Unter­neh­men wirk­lich?
  • Wel­che Kenn­zah­len soll­ten in Frage gestellt wer­den? Wel­che kön­nen ganz ent­fal­len?
  • Und wel­che Kenn­zah­len und Mess­grö­ßen hel­fen wirk­lich, das Unter­neh­men ziel­ori­en­tiert zu steu­ern?

 

Die Anmel­de­phase endete am 30.10.2019.