TechQuartier und Deutsche Börse FinTech Hub bestätigen Kollaboration

Die Deut­sche Börse ent­wi­ckelt ihren Fin­Tech Hub wei­ter: Ab sofort bringt sie in Koope­ra­tion mit dem Tech­Quar­tier neue Start-ups in den Hub im Frank­fur­ter Ost­end. Der Schwer­punkt liegt auf Tech­no­lo­gien für den Kapi­tal­markt, die heute und in Zukunft die Funk­tion der Finanz­märkte gestal­ten wer­den. Den Anfang macht tran­sac­tion fac­tory, ein Software- und Bera­tungs Start-up für Finanz­dienst­leis­ter, Ban­ken und Bör­sen. Wei­tere Start-ups fol­gen in den nächs­ten Mona­ten.

Die erwei­terte Koope­ra­tion zwi­schen Tech­Quar­tier und der Deut­schen Börse zahlt direkt auf den Mas­ter­plan der Hes­si­schen Lan­des­re­gie­rung ein. „Die Spe­zia­li­sie­rung in unse­rem Hub zeigt, dass sich die Fintech-Community in Frank­furt wei­ter­ent­wi­ckelt hat. Das macht die Region bei Grün­dern und Inves­to­ren ins­ge­samt attrak­ti­ver“, erklärt Peter Fri­cke, Lei­ter des Deut­sche Börse Ven­ture Net­work. „Gleich­zei­tig wach­sen die ein­zel­nen Initia­ti­ven aus Poli­tik und Wirt­schaft noch enger zusam­men“, so Fri­cke.

Die neuen Fin­techs, die zugleich Teil der Tech­Quar­tier Com­mu­nity sind, pro­fi­tie­ren in mehr­fa­cher Hin­sicht von der neuen Koope­ra­tion: Neben viel Raum zum Netz­wer­ken steht das Team des Deut­sche Börse Ven­ture Net­work den Grün­dern im Fin­Tech Hub bei Fra­gen zur Ver­fü­gung und ver­mit­telt gezielt Kon­takte zu Markt­ex­per­ten und Inves­to­ren. „Wir brin­gen Fin­techs aus der Region über das Deut­sche Börse Ven­ture Net­work gezielt mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Inves­to­ren zusam­men und unter­stüt­zen sie bei der Suche nach Wachs­tums­ka­pi­tal“, führt Fri­cke wei­ter an.

 

Ansprech­part­ner

Hugo Paquin

069 900 1605 Ext.106
paquin@techquartier.com