IoT-Plattformen als Grundlage für das eigene „Internet der Dinge“ nutzen

 

In der Indus­trie 4.0 wer­den Pro­duk­ti­ons­an­la­gen aber auch die Objekte der Logis­tik und des Mate­ri­al­stroms mit­ein­an­der ver­netzt. Dadurch ergibt sich ein Inter­net der Dinge – auch Inter­net of Things (IoT) genannt. Die Basis bil­det eine geeig­nete IoT-​​Plattform: Sie ist der Dreh– und Angel­punkt einer digi­ta­li­sier­ten Pro­duk­ti­ons­um­ge­bung.

Auf­grund der Viel­zahl an Platt­for­men und Platt­form­an­bie­tern wird die ziel­ge­rich­tete Aus­wahl und Ein­füh­rung einer IoT-​​Plattform in Unter­neh­men erschwert. Ins­be­son­dere bei der Ein­füh­rung von Ansät­zen von Indus­trie 4.0 und der Digi­ta­li­sie­rung kom­men oft Hemm­nisse auf. Diese begrün­den sich bei­spiels­weise in der schwie­ri­gen Abschät­zung des Mehr­wer­tes und des mone­tä­ren Nut­zens von Maß­nah­men. Wei­ter­hin exis­tie­ren Unsi­cher­hei­ten bezüg­lich der Aus­wahl von Digi­ta­li­sie­rungs­werk­zeu­gen und des Vor­ge­hens bei der Ein­füh­rung.

Der Work­shop gibt einen Über­blick zur The­ma­tik der IoT-​​Plattformen und soll Hemm­nisse die einer Ein­füh­rung ent­ge­gen­ste­hen redu­zie­ren. Im Work­shop wer­den daher die Funk­tio­na­li­tä­ten, Vor­teile und Her­aus­for­de­run­gen von IoT-​​Plattformen ver­mit­telt und eine mög­li­che IoT-​​Gesamtstruktur beschrie­ben. Nach der Teil­nahme sol­len die Teil­neh­men­den Anfor­de­run­gen defi­nie­ren kön­nen, wel­che die Aus­wahl einer kon­kre­ten IoT-​​Plattform unter­stüt­zen. Anhand eines kon­kre­ten Anwen­dungs­falls wird am Ende des Work­shops das Vor­ge­hen bei Ein­füh­rung einer IoT-​​Plattform gemein­sam durch­ge­spielt.

Dozen­ten

  • Niklas Bönisch

Lern­ziele

  • Den Begriff IoT-​​Plattform, die Funk­tio­nen einer IoT-​​Plattform sowie der Ein­ord­nung des Begriffs in die Vision Indus­trie 4.0 ver­ste­hen
  • Eine Über­sicht von Kri­te­rien zur Aus­wahl einer IoT-​​Plattform im Sinne eines Anfor­de­rungs­pro­fils ken­nen­ler­nen.
  • Ken­nen­ler­nen einer bei­spiel­haf­ten IoT-​​Gesamtstruktur, in die sich eine IoT-​​Plattform ein­fü­gen kann
  • Vor­ge­hen zur Ein­füh­rung einer IoT Platt­form anhand eines kon­kre­ten Anwen­dungs­falls durch­füh­ren.

Ziel­grup­pen

  • Die Ziel­gruppe des Work­shops sind Per­so­nen, die einen ers­ten Ein­blick in das The­men­feld der IoT-​​Plattformen gewin­nen wol­len.
  • Der Work­shop adres­siert beson­ders Ent­schei­dungs­trä­ger und Mit­ar­bei­ter von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men, um Ein­stiegs­bar­rie­ren in das Feld der Digi­ta­li­sie­rung abzu­bauen

Vor­kennt­nisse

  • keine Vor­kennt­nisse nötig.

Ter­min­de­tails

  • Ver­an­stal­ter: Mittelstand-​​Digital Zen­trum Darm­stadt
  • Ter­min: 27.06.2024, 9:00 – 13:00 Uhr
  • Preis: kos­ten­frei
  • Ver­an­stal­tungs­ort: online

 

Wei­tere Infor­ma­tio­nen sowie Regis­trie­rung fin­den Sie hier.