Inno­va­ti­ons­nach­rich­ten Dezem­ber 2016


Sehr geehr­ter Besu­cher,

In Zei­ten ste­tig neuer Kun­den­wün­sche und indi­vi­dua­li­sier­ba­rer Seri­en­pro­dukte kann ein kun­den­ori­en­tier­tes Geschäfts­mo­dell Markt­ni­schen eröff­nen und maß­ge­bend für den unter­neh­me­ri­schen Erfolg sein. Was es mit der Methode des Design Thin­king zur krea­ti­ven Erar­bei­tung neuer Geschäfts­ideen mit radi­ka­ler Kun­den­ori­en­tie­rung auf sich hat, kön­nen Sie am 20.01. in Kas­sel und am 03.02.2017 in Frank­furt erfah­ren.
Wie das Inno­va­ti­ons­po­ten­zial einer dyna­mi­schen Start Up Szene sowohl in Berei­chen der kon­ven­tio­nel­len „schwar­zen Che­mie“ als auch der weg­wei­sen­den „grü­nen Che­mie“ bes­ser genutzt wer­den kann, ist am 16.01.2017 Thema des „1st Euro­pean Che­mis­try Part­ne­ring“ in Frank­furt.

Ich bin sicher, in unse­rem viel­fäl­ti­gen Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot zu den Manage­ment– und Tech­no­lo­gie­the­men ist auch für Sie das Rich­tige dabei. Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter „Unsere Ver­an­stal­tun­gen“.

Für Anre­gun­gen und Fra­gen stehe ich jeder­zeit gerne zur Ver­fü­gung.

Viel Spaß bei der Lek­türe.

Herz­li­che Grüße,
Tho­mas Nie­mann

News

Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum Darm­stadt star­tet Aus­schrei­bung für zwei Umset­zun­gen digi­ta­ler Pro­jekte

Mit einer Aus­schrei­bung für zwei digi­tale Umset­zungs­pro­jekte zu Indus­trie 4.0 rich­tet sich das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum Darm­stadt an Unter­neh­men mit kon­kre­ten Pro­jekt­ideen. Das Insti­tut für Arbeits­wis­sen­schaft (IAD) der TU Darm­stadt oder das Fraun­ho­fer Insti­tut für Betriebs­fes­tig­keit und Sys­tem­zu­ver­läs­sig­keit (LBF) unter­stüt­zen bei der Kon­zep­tio­nie­rung des Pro­jekts sowie bei der Beglei­tung und Eva­lua­tion der Rea­li­sie­rung.

Wei­ter­le­sen »

Hes­sen Agen­tur lädt zur Aus­stel­lungs­be­tei­li­gung auf der HAN­NO­VER MESSE 2017 ein

Die Hes­sen Agen­tur bie­tet hes­si­schen Unter­neh­men im Auf­trag des Hes­si­schen Minis­te­ri­ums für Wirt­schaft, Ener­gie, Ver­kehr und Lan­des­ent­wick­lung und in Koope­ra­tion mit der Was­ser­stoff– und Brennstoffzellen-​​Initiative Hes­sen e.V. die Mög­lich­keit einer Aus­stel­lungs­be­tei­li­gung auf der Messe „ENERGY“, einer der Leit­mes­sen der HAN­NO­VER MESSE 2017 an.

Wei­ter­le­sen »

Wirt­schafts­mi­nis­ter Tarek Al-​​Wazir wirbt für mehr Roh­stoff­ef­fi­zi­enz

Auf dem Hes­si­schen Ressourceneffizienz-​​Kongress dis­ku­tier­ten rund 300 Teil­neh­mer über inno­va­tive und kos­ten­güns­tige Metho­den für eine umwelt­scho­nende Res­sour­cen­ein­spa­rung in Pro­duk­ti­ons– und Ver­trieb. Der Kon­gress in Frank­furt sollte die Bedeu­tung von Inno­va­tion und Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz in Hes­sen demons­trie­ren und Poli­tik, Wis­sen­schaft und Unter­neh­men aktiv mit­ein­an­der ver­net­zen.

Wei­ter­le­sen »

Berufs­be­glei­tend stu­die­ren an der Hoch­schule Aschaf­fen­burg

Die Hoch­schule Aschaf­fen­burg und die Hoch­schule Darm­stadt bie­ten zum Win­ter­se­mes­ter 2017/​18 gemein­sam zwei tech­ni­sche Bachelor-​​Studiengänge, die neben einer Berufs­tä­tig­keit oder fami­liä­ren Ver­pfli­chung stu­diert wer­den kön­nen. Dar­über hin­aus wer­den zwei berufs­be­glei­tende Master-​​Studiengänge ange­bo­ten.

Wei­ter­le­sen »

Es muss ein digi­ta­ler Ruck durch Deutsch­land gehen! Pro­fes­so­ren ver­öf­fent­li­chen ‚Saar­brü­cker Mani­fest‘

Zum 10. Natio­na­len IT Gip­fel haben Prof. Dr. August-​​Wilhelm Scheer und Prof. Dr. Wolf­gang Wahls­ter gemein­sam mit pro­mi­nen­ten Unter­stüt­zern aus Wis­sen­schaft und Pra­xis ein The­sen­pa­pier zu Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen der Digi­ta­li­sie­rung in Deutsch­land vor­ge­legt, in dem Wirt­schaft, Poli­tik, For­schung und Gesell­schaft zu einem koor­di­nier­te­rem Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment, zu höhe­ren Inves­ti­tio­nen und zu mehr Wag­nis­be­reit­schaft auf­ge­ru­fen wer­den.

Wei­ter­le­sen »

Unsere Ver­an­stal­tun­gen

Tref­fen des Arbeits­krei­ses Elek­tro­mo­bi­li­tät: Auto­no­mes Fah­ren — Gie­ßen — 05.12.2016

Durch die tra­gi­schen Unfälle bei Tesla sind Fah­reras­sis­tenz­sys­teme in den Mit­tel­punkt der Dis­kus­sion gera­ten. Wo ste­hen wir in der Ent­wick­lung zum auto­no­men Fah­ren in Deutsch­land und warum sollte dies in Mar­burg erprobt wer­den?

Wei­ter­le­sen »

Labor­ge­spräch im Insti­tut für Kunst­stoff­tech­nik der Hoch­schule — Darm­stadt — 06.12.2016

Bei die­sem Labor­ge­spräch erhal­ten Sie einen Ein­blick in lau­fende Koope­ra­ti­ons­pro­jekte des Insti­tuts für Kunst­stoff­tech­nik der Hoch­schule Darm­stadt und einen Über­blick über seine Kom­pe­ten­zen und Aus­stat­tung. Die For­schungs– und Bera­tungs­fel­der des Insti­tuts umfas­sen unter ande­rem die Simu­la­tion von Pro­zes­sen der Kunst­stoff­ver­ar­bei­tung, Werk­zeug­aus­le­gung und rheo­lo­gi­sche Prüf­ver­fah­ren.

Wei­ter­le­sen »

1-​​Tages Work­shop Design Thin­king — Frank­furt — 03.02.2017

Im Design Thin­king geht es um das erfin­de­ri­sche Ent­wi­ckeln von (Geschäfts-​​) Ideen. DT wurde im SAP-​​Umfeld ent­wi­ckelt und wird seit Jah­ren erfolg­reich zur Bear­bei­tung von Pro­ble­men auch in Soft­ware­fir­men ein­ge­setzt. Im Vor­der­grund der Inno­va­ti­ons­me­thode ste­hen vor allem die Kun­den­be­dürf­nisse, tech­ni­sche Mach­bar­keit und wirt­schaft­li­che Ren­ta­bi­li­tät. Ler­nen Sie den Hin­ter­grund, die Prin­zi­pien und die 6 Stu­fen für eine neue Inno­va­ti­ons­kul­tur ken­nen.

Wei­ter­le­sen »

Lean Manage­ment in Admi­nis­tra­tion und Office — Fried­richs­dorf — AUS­GE­BUCHT! — 06.02.2017

Diese Ver­an­stal­tung für Fach– und Füh­rungs­kräfte bie­tet einen Über­blick zum Thema Lean Manage­ment. Das Lean Ser­vice Insti­tute legt Ihnen wert­volle und kom­pri­mierte Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen dar, wäh­rend Sie im Praxis-​​Rundgang durch das Lean Per­for­mance Office Ein­bli­cke in die Anwen­dung erhal­ten. Am Ende der Ver­an­stal­tung ken­nen Sie die Erfolgs­fak­to­ren zur Imple­men­tie­rung in Ihrem Unter­neh­men.

Wei­ter­le­sen »

CE-​​Kennzeichnung Teil I – ein Grund­la­gen­se­mi­nar zu allen CE-​​Maßnahmen — Fried­berg — 15.02.2017

Ob Her­stel­ler, Impor­teur oder Händ­ler: Bei der CE-​​Kennzeichnung ist jedes Pro­dukt von Ted­dy­bär bis Fräs­ma­schine indi­vi­du­ell zu betrach­ten. Nötig ist eine Ori­en­tie­rung bezüg­lich CE-​​Richtlinien, CE-​​Zeichen, har­mo­ni­sier­ten Nor­men, Kon­for­mi­täts­er­klä­rung sowie Prüf– und Kon­troll­pflich­ten.

Wei­ter­le­sen »

1st Euro­pean Che­mis­try Part­ne­ring — Frank­furt — 16.02.2017

Che­mie Start-​​ups set­zen Trends! Eine leben­dige und dyna­mi­sche Che­mie Start-​​up Szene gewinnt immer mehr an Fahrt. Die 1st Euro­pean Che­mis­try Part­ne­ring lädt alle Sta­ke­hol­der, Bran­chen­ver­tre­ter, Grün­der, Unter­neh­mer und Inves­to­ren nach Frank­furt am Main ein. Denn der Schlüs­sel zur Erschlie­ßung der neuen Markt­po­ten­ziale heißt: Sich ken­nen­ler­nen. Sich aus­tau­schen. Mit­ein­an­der ins Geschäft kom­men!

Wei­ter­le­sen »

Unsere Zer­ti­fi­kats­lehr­gänge

Start: Zer­ti­fi­kats­lehr­gang „Tech­ni­scher Ver­trieb“ — Gie­ßen — 20.01.2017

Wer als Tech­ni­ker oder Inge­nieur im Ver­trieb arbei­tet, braucht neben sei­nem tech­ni­schen Fach­wis­sen auch ver­käu­fe­ri­sche Fähig­kei­ten. Der IHK-​​Zertifikatslehrgang ver­mit­telt Metho­den, die es Ver­triebs­mit­ar­bei­tern aus tech­ni­schen Berei­chen ermög­li­chen, ihr fun­dier­tes tech­ni­sches Wis­sen ziel­ge­rich­tet ein­zu­set­zen und auf die indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse ihrer Kun­den ein­zu­ge­hen.

Wei­ter­le­sen »

Metho­den­pass (IHK) — Design Thin­king — Kas­sel — 20.01.2017

Design Thin­king ist eine wirk­mäch­tige Methode zur ergeb­nis­of­fe­nen aber ergeb­nis­ori­en­tier­ten Pro­dukt– und Pro­blem­lö­sungs­kon­zep­tion, die erfin­de­ri­sches Den­ken mit radi­ka­ler Kun­den­ori­en­tie­rung ver­bin­det. Die Teil­neh­men­den dür­fen sich auf span­nende Refe­rate unse­res Trai­ners Bene­dikt Som­mer­hoff vom Design-​​Thinking Pilot­team der Deut­schen Gesell­schaft für Qua­li­tät und anschlie­ßend auf gecoachte, pra­xis­nahe Grup­pen­übun­gen zu den Metho­den des Design Thin­king freuen.

Wei­ter­le­sen »

Zer­ti­fi­kats­lehr­gang Crowd­fun­ding Mana­ger (IHK) star­tet am 10.03.2017 in Fried­berg — 10.03.2017

Um erfolg­rei­che Crowdfunding-​​Kampagnen durch­zu­füh­ren, benö­ti­gen Sie fun­dierte Kennt­nisse der recht­li­chen und betriebs­wirt­schaft­li­chen Bedin­gun­gen sowie die Fähig­keit mit den ein­schlä­gi­gen media­len Instru­men­ten die rich­ti­gen Ent­schei­dun­gen zu tref­fen.

Wei­ter­le­sen »

Part­ner­ver­an­stal­tun­gen

« Zum Newsletter-​​Archiv