Der Climate-KIC Accelerator Germany 2017 startet in die Bewerbungsphase!

Die Bewer­bungs­phase für die neue Durch­füh­rung des Climate-KIC Acce­le­ra­tor Ger­many Batch Som­mer 2017 hat begon­nen. Noch bis zum 06. Februar 2017 kön­nen sich junge Start-Up-Unternehmen im Cleantech-Bereich für das För­der­pro­gramm bewer­ben.

Bewer­ben kön­nen sich moti­vierte Grün­der aus der Cleantech-Community, die weni­ger als drei Jahre im Markt aktiv sind. Geför­dert wer­den kön­nen Inno­va­tio­nen, die einen Bei­trag zum Kli­ma­schutz leis­ten – seien es Umwelt­tech­no­lo­gien, IT- oder Finan­zie­rungs­lö­sun­gen.

Die Teams erhal­ten spe­zi­fi­sche Unter­stüt­zun­gen durch Trai­nings, indi­vi­du­elle Coa­chings und Men­to­ring. Ihnen wird der Zugang zu Start-up-Workshops in Form von Boot­camps inner­halb Deutsch­lands und zu poten­zi­el­len inter­na­tio­na­len Start-up-Workshops in Europa sowie zu dem leis­tungs­fä­hi­gen Climate-KIC Netz­werk eröff­net. Finan­zi­elle Leis­tun­gen in Höhe von bis zu 95.000 Euro über das Gesamt­pro­gramm ermög­li­chen den Start-ups neue und rele­vante Gestal­tungs­spiel­räume. Pro­gramm­start der sechs­mo­na­ti­gen Durch­füh­rung ist am 01. April 2017.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.