484 Mio. USD für eine Buchungsplattform aus Europa

Die Digi­ta­li­sie­rung der Wirt­schaft – und in vie­len Fäl­len die Platt­for­mi­sie­rung schrei­tet voran. Nach Vergleichs- und Buchungs­platt­for­men für Flüge oder Hotels sind jetzt Nischen­por­tale für Rei­sen der große Hype.

Im Novem­ber 2018 hat das Ber­li­ner Start-up Zizoo 6,5 Mio. EUR an Ven­ture Capi­tal für seine Bootsurlaub-Buchungsplattform ein­ge­sam­melt. Und auch aus dem Wunsch nach Ein­zig­ar­tig­keit im Urlaub lässt sich ein Business-Modell machen: Tour­lane bie­tet online Indi­vi­du­al­rei­sen an. Im Dezem­ber 2018 stieg US-Schwergewicht Sequoia ein. 24 Mio. USD sicherte sich die­ses Ber­li­ner Start-up. In der ver­gan­ge­nen Woche folgte eine wei­tere Runde über 47 Mio. USD. Und jetzt noch GetYour­Guide: Vor eini­gen Tagen gab das Zürich-Berliner Buchungspor­tal für Rei­se­er­leb­nisse eine Finan­zie­rungs­runde über stolze 484 Mio. USD bekannt. Damit wird das Por­tal mit mehr als 1 Mrd. € bewer­tet und gilt als nächs­tes Ein­horn.

„Mein Haus, mein Auto, mein Boot“ – ein Wer­be­klas­si­ker der Spar­kas­sen aus den 90er-Jahren. Ein Spot, der ver­sprach, die eige­nen Wün­sche und Ziele wahr wer­den zu las­sen. Heute würde eine sol­che Kam­pa­gne weni­ger wir­ken. „Mein Haus, mein Auto, mein Boot“ sind schlicht nicht mehr Wunsch und Hoff­nung. Eine ganze Gene­ra­tion jun­ger Men­schen defi­niert aktu­ell andere Lebens­ziele. Vorn steht die indi­vi­du­elle Backpacking-Tour z.B. durch Asien auf der Wunsch­liste. Ent­schei­dend ist heut­zu­tage nicht mehr, wer sich die meis­ten PS in die Ein­fahrt stellt, son­dern wer es auf Welt­reise schafft: Stich­wort Work – Life – Balance.

Ein Rie­sen­markt tut sich auf: Urlaub und Reise – am bes­ten indi­vi­du­ell, ein­zig­ar­tig und abseits der Mas­sen. Der Back­pa­cker will sich schließ­lich nicht vom nor­ma­len Touri auf die Füße tre­ten las­sen. Dass in die­ser Ent­wick­lung gro­ßes Poten­zial für erfolg­rei­che neue Geschäfts­mo­delle schlum­mert, haben Start-ups und Inves­to­ren längst erkannt. Von AirBnB bis warm­show­ers ist jede Nische mög­lich.

Quelle: Isabella-Alessa Bauer, VC Maga­zin,  newsletter@vc-magazin.de