Veranstaltung


Typische Fehler im CE-Prozess – und wie man sie vermeidet - Gießen

29.03.2017, 15:00 - 18:00 Uhr
Am 29.03.2017, 15:00 - 18:00 Uhr
Preis 69 Euro
Anmeldephase Ab 30.01.2017
Ort IHK Gießen-Friedberg
Seminargebäude Gießen
Flutgraben 4
35390 Gießen
Karte ein/ausblenden
Bitte warten Sie, die Karte wird geladen...

Bei der Umset­zung der CE-Kennzeichnung in den Unter­neh­men geht es letzt­lich um kon­krete Ein­zel­maß­nah­men – das muss auch so sein! Aller­dings sollte man sich dar­über hin­aus auch einen Blick für das zusam­men­hän­gende Ganze bewah­ren; denn ein rechts­kon­for­mes Pro­dukt ent­steht nur, wenn die erfor­der­li­chen CE-Maß­nahmen in einer sinn­vol­len Rei­hen­folge bear­beitet wer­den.

Die­ser Pro­zess der CE-Kennzeichnung mit allen grund­le­gen­den CE-Maßnahmen wird in der Ver­anstaltung kurz vor­ge­stellt und ins­be­son­dere wer­den die typi­schen Feh­ler in die­sen Abläu­fen bespro­chen – z. B. dass:

  • keine sys­te­ma­ti­sche Prü­fung der anzu­wen­den­den CE-Richtlinien erfolgt , was Aus­wir­kun­gen auf die Risi­ko­be­ur­tei­lung hat
  • ermit­telte Gefah­ren und rele­vante Sicher­heits­an­for­de­run­gen nicht in Zusam­men­hang gebracht wer­den
  • die Betriebs­an­lei­tung nur schön aus­sieht, aber nicht rechts­si­cher ist

Der Ablauf der Ver­an­stal­tung ent­spricht damit einem all­ge­mei­nen CE-Audit, durch das Sie Ihre bis­he­ri­gen CE-Maßnahmen über­prü­fen und ver­bes­sern kön­nen – Mei­nun­gen, Fra­gen und Anre­gun­gen sol­len dabei leb­haft dis­ku­tiert wer­den.

Die Ver­an­stal­tung rich­tet sich an alle Per­so­nen im Unter­neh­men, die CE-Richtlinien bereits umset­zen oder dafür ver­ant­wort­lich sind.

Pro­gramm­flyer

Für diese Veranstaltung ist (noch) keine Anmeldung möglich.