In eigener Sache


Logo Hessen innovativ

Aus „IHK-Innovationsberatung Hes­sen“ wird „IHK Hes­sen inno­va­tiv“
Fle­xi­bles Mar­ken­kon­zept unter­streicht regio­nale IHK-Kompetenzen im Bereich Inno­va­tion.

Die „IHK Inno­va­ti­ons­be­ra­tung Hes­sen“ wird künf­tig unter dem Namen „IHK Hes­sen inno­va­tiv“ in Erschei­nung tre­ten. Dies wurde am 17.11.2015 auf der Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung von den Haupt­ge­schäfts­füh­rern der neun hes­si­schen Gesellschafter-IHKs beschlos­sen. „Der neue Name ist nicht nur deut­lich grif­fi­ger, er soll durch ein fle­xi­bles Nut­zungs­kon­zept vor allem die regio­nale Prä­senz der IHK-Innovationsberater in ganz Hes­sen her­aus­stel­len“, sagt Det­lev Oster­loh, Geschäfts­füh­rer von IHK Hes­sen inno­va­tiv. So wer­den regio­nale Ange­bote der „IHK Hes­sen inno­va­tiv“ in Zukunft unter dem Namen der regio­na­len IHK mit dem Zusatz „inno­va­tiv“ ange­bo­ten - von „IHK Darm­stadt inno­va­tiv“ bis „IHK Offen­bach inno­va­tiv“. „Wo „inno­va­tiv“ drauf steht, ist die Kom­pe­tenz von neun Inno­va­ti­ons­be­ra­tern aus ganz Hes­sen betei­ligt“, kon­sta­tiert Oster­loh.

„Inno­va­ti­ons­be­ra­tung ist zu kom­plex, als dass jeder ein­zelne Bera­ter das ganze Port­fo­lio kom­petent abde­cken könnte“, erklärt Oster­loh. Daher sind die Inno­va­ti­ons­be­ra­ter ent­spre­chend den regio­nalen Technologie-Schwerpunkten gepaart mit spe­zi­fi­schen Methoden-Kenntnissen gut auf­ge­stellt, ver­netzt und stets auf dem neu­es­ten Stand. Die Koor­di­na­tion des hes­sen­wei­ten Netz­werks der Inno­va­ti­ons­be­ra­ter erfolgt über die geschäfts­füh­rende IHK in Frank­furt. Hier erfol­gen das zen­trale Mar­ke­ting, die Ver­wal­tung und die Finanz­pla­nung aller Akti­vi­tä­ten im Netz­werk. „Die Pla­nung von The­men­schwer­punk­ten und For­ma­ten, die den Mit­glieds­un­ter­neh­men regio­nal und hes­sen­weit ange­bo­ten wer­den, ist bei uns aller­dings Team­ar­beit“, erläu­tert Dr. Tho­mas Nie­mann, stv. Lei­ter von IHK Hes­sen inno­va­tiv, „dazu tref­fen sich alle Inno­va­ti­ons­be­ra­ter ein­mal im Monat in Frank­furt, um Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen und Bedürf­nisse von Unter­neh­men zu dis­ku­tie­ren“.

Das Netz­werk von „IHK Hes­sen inno­va­tiv“ über­zeugt seit über 25 Jah­ren durch seine regio­nale Prä­senz. Neun Inno­va­ti­ons­be­ra­te­rin­nen und -Bera­ter sind in ganz Hes­sen aktiv, um Unter­neh­men im Inno­va­ti­ons­pro­zess zu beglei­ten. Von der Idee bis zum Markt­er­folg. Ob Patent­be­ra­tung, Unter­stüt­zung von tech­no­lo­gie­ori­en­tier­ten Grün­dun­gen, Kooperations- und För­der­mit­tel­be­ra­tung oder die Ein­füh­rung von moder­nen Manage­ment­me­tho­den in die Unter­neh­mens­pra­xis - für jedes Thema ste­hen hoch qua­li­fi­zierte Inno­va­ti­ons­be­ra­ter zur Ver­fü­gung. In 2016 wird es neben den klas­si­schen bewähr­ten The­men auch um die gro­ßen Mega­trends wie Digi­ta­li­sie­rung und Indus­trie 4.0 gehen.

Trä­ger der „IHK Hes­sen inno­va­tiv“ sind die IHK´s in Darm­stadt, Frank­furt, Fulda, Gießen-Friedberg, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Kassel-Marburg, Lahn-Dill, Lim­burg und Offen­bach am Main.

Ansprech­part­ner:
Dr. Tho­mas Nie­mann (Stv. Lei­ter)
IHK Hes­sen inno­va­tiv GbR
c/o IHK Frank­furt am Main
069 2197 1562
t.niemann@frankfurt-main.ihk.de