Qua­li­täts­si­che­rung


Zur sys­te­ma­ti­schen Si­che­rung und Ver­bes­se­rung der Qua­li­tät ist ein funk­tio­nie­ren­des Qua­li­täts­ma­nage­ment un­ver­zicht­bar!
Je­des Un­ter­neh­men, das er­folg­reich im Wett­be­werb be­stehen will, be­nö­tigt Maß­nah­men zur Si­che­rung der Qua­li­tät sei­ner Er­zeug­nisse und sei­ner Leis­tun­gen. Am Ende geht es vor al­lem darum, Qua­li­tät zu pla­nen und zu ge­währ­leis­ten, so dass das rich­tige Pro­dukt beim Kun­den an­kommt. Dies hat zur Folge, dass ein gu­tes Qua­li­täts­ma­nage­ment (QM) in der heu­ti­gen Zeit für alle Un­ter­neh­men von we­sent­li­cher Be­deu­tung ist. Ein QM dient dazu, vor­han­dene Schwach­stel­len zu be­sei­ti­gen und die Un­ter­neh­mens­struk­tur zu op­ti­mie­ren. Ge­rade für kleine und mitt­lere Un­ter­neh­men (KMU) ent­ste­hen hier­aus neue Mög­lich­kei­ten sich im Wett­be­werb zu be­haup­ten, je­doch ver­bun­den mit ei­ni­gen Her­aus­for­de­run­gen. 

 

Aufbau eines betrieblichen QM

In­ter­na­tio­nal an­er­kannte Nor­men an­wen­den
Beim Neu­auf­bau ei­nes QM ist es rat­sam, dass man sich an in­ter­na­tio­nal an­er­kannte Stan­dards hält. Da­für wurde die DIN EN ISO 9000-Reihe ent­wi­ckelt, die als Stan­dard in über 50 Län­dern der Erde gilt.

Weiterlesen »