Innovationsnachrichten aus Hessen - Ausgabe April 2015


Sehr geehr­ter Besu­cher,

auch im April möch­ten wir Sie wie­der mit zahl­rei­chen Nach­rich­ten und Ver­an­stal­tungs­hin­wei­sen rund um das Thema Inno­va­tion auf dem Lau­fen­den hal­ten.

Inno­va­tio­nen fal­len nicht vom Him­mel! Wie steht es um die Inno­va­ti­ons­mög­lich­kei­ten in Ihrem Unter­neh­men? Wie kön­nen Sie Ihre Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit ver­bes­sern? Unsere Ver­an­stal­tung am 27.04.2015 in der IHK Gießen-Friedberg gibt prak­ti­sche Anlei­tun­gen für die Ver­bes­se­rung des Inno­va­ti­on­pro­zes­ses. Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter „Unsere Ver­an­stal­tun­gen“.

Ich bin sicher, in unse­rem viel­fäl­ti­gen Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot ist auch für Sie und Ihr Unter­neh­men das Rich­tige dabei. Für Fra­gen und Anre­gun­gen ste­hen wir jeder­zeit gerne zur Ver­fü­gung.

Viel Spaß bei der Lek­türe!

Herz­li­che Grüße und ein schö­nes Oster­fest

Dr. Tho­mas Nie­mann

 

News

Tool der TU Darmstadt und Fraunhofer SIT enttarnt Anroid-Schadcode

Cyber­kri­mi­nelle nut­zen immer häu­fi­ger „Schläfer“-Software, um Schad­code für mobile Geräte in Apps zu ver­ste­cken. Diese „schla­fende“ Mal­ware wird erst nach einem bestimm­ten Zeit­raum oder fest­ge­leg­ten Aktio­nen aktiv, was die Erken­nung enorm erschwert. Sicher­heits­for­scher der TU Darm­stadt und des Fraunhofer-Instituts für Sichere Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie SIT haben des­halb das Ana­ly­se­tool Har­ves­ter ent­wi­ckelt, das die Mal­ware blitz­schnell ent­tarnt.

Weiterlesen »

Oliven gegen das Vergessen

Ein neues For­schungs­pro­jekt unter­sucht Inhalts­stoffe der Olive, die vor Alz­hei­mer schüt­zen sol­len. Betei­ligt sind For­scher der Goe­the Uni­ver­si­tät Frank­furt, der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Darm­stadt und des Darm­städ­ter N-Zyme Bio­Tec. Das Pro­jekt „Neu­rO­liv“ wird vom Bun­des­mi­nis­te­rium für For­schung und Wis­sen­schaft geför­dert.

Weiterlesen »

Die Sonnenfinsternis im Rückspiegel des Stromnetzes

Die Vor­be­rei­tun­gen und die Anspan­nung bei den Strom­netz­be­trei­bern waren groß. Die stark gewach­sene Anzahl von Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen stellt die Strom­ver­sor­gung bei einer Son­nen­fins­ter­nis vor neue Her­aus­for­de­run­gen. Nor­male Son­nen­un­ter­gänge und Bewöl­kungs­wech­sel lau­fen lang­sa­mer ab. Die Wis­sen­schaft­ler des Fraun­ho­fer IWES in Kas­sel for­schen an der Opti­mie­rung von Pro­gno­sen für Ener­gie­sys­teme und haben den Ver­lauf der Son­nen­fins­ter­nis aus der Sicht des Strom­net­zes ver­folgt und aus­ge­wer­tet.

Weiterlesen »

Halbleiter in Zeitlupe

Quan­ten­sprung in die Pra­xis: Der Mar­bur­ger Phy­si­ker Pro­fes­sor Dr. Mackillo Kira hat Pro­zesse in Halb­lei­tern als Modell genutzt, um Wech­sel­wir­kun­gen in einem extre­men quan­ten­phy­si­ka­li­schen Sys­tem zu erklä­ren, einem so genann­ten Bose-Einstein-Kondensat. Dem­nach steu­ern die­sel­ben Mecha­nis­men die Wech­sel­wir­kun­gen in bei­den Sys­te­men.

Weiterlesen »

Unsere Veranstaltungen

Partnerveranstaltungen

« Zum Newsletter-Archiv