BMWi-Förderprogramm „go-digital“ gestartet

Am 13.07.2017 wurde das neue bun­des­weite För­der­pro­gramm „go-digital“ des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie gestra­tet. Es unter­stützt kleine und mitt­lere Unter­neh­men (KMU) sowie Hand­werks­be­triebe dabei, die eigene Digi­ta­li­sie­rung auf drei Fel­dern vor­an­zu­trei­ben: IT-Sicherheit, Digi­tale Markt­er­schlie­ßung und Digi­ta­li­sierte Geschäfts­pro­zesse.

Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­rin Zypries erklärte: „Die zuneh­mende Kom­ple­xi­tät der digi­tal ver­netz­ten Wirt­schaft sowie ver­mehrte Angriffe auf IT-Systeme stel­len Unter­neh­men vor große Her­aus­for­de­run­gen. Gerade für kleine und mitt­lere Unter­neh­men sind digi­tale Kom­pe­ten­zen ein ent­schei­den­der Wett­be­werbs­fak­tor, gleich­zei­tig haben sie beson­ders hohen Bera­tungs­be­darf. Unser neues Pro­gramm „go-digital“ soll des­halb Mit­tel­stand und Hand­werk umfas­send dabei unter­stüt­zen, digi­tale Poten­ziale zu nut­zen und digi­tale Her­aus­for­de­run­gen erfolg­reich zu meis­tern.“

Geför­derte Unter­neh­men kön­nen zukünf­tig von auto­ri­sier­ten Bera­tungs­un­ter­neh­men Exper­tise und Unter­stüt­zung bei der Digi­ta­li­sie­rung ein­ho­len: von der Ana­lyse bis zur Umset­zung kon­kre­ter Maß­nah­men. Inter­es­sierte Bera­tungs­un­ter­neh­men kön­nen sich über www.bmwi-go-digital.de für das För­der­pro­gramm auto­ri­sie­ren. Ab Herbst 2017 kön­nen die Bera­tungs­un­ter­neh­men Pro­jek­tan­träge für KMU und Hand­werks­be­triebe (unter 100 Beschäf­tigte) stel­len.

Die IHK Kassel-Marburg wird im Herbst eine Info-Veranstaltungen zum För­der­pro­gramm go-digital anbie­ten.

Mehr dazu fin­den Sie hier.